Radfahren prüft Fahrradanhänger (3/2011): „Der Elchtest“

Radfahren: Der Elchtest (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Liebe Kinder, ich bin ein kleiner Elch. Und weil Ihr Kinder auf den kommenden Seiten ganz im Mittelpunkt steht, erlebte ich eine aufregende Woche in der Redaktion der aktiv Radfahren. Ich saß für Euch in fünf Kinderanhängern Probe. Weil Eure Eltern ja wissen müssen, was für Euch am besten ist. Viel Spaß beim Start in die Fahrradwelt!

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Kinderanhänger.

  • Chariot Cougar 1

    • Typ: Kinderanhänger;
    • Ausstattung: Federung, Regenverdeck, Faltbar;
    • Sitzplätze: Einsitzer;
    • Maximale Zuladung: 34 kg

    ohne Endnote

    „Der Cougar1 ist sehr leicht und beim Fahren erst bei ordentlicher Zuladung zu spüren. Kaum hör- und spürbar läuft er brav hinterher. Das Platzangebot ist gut, der Stauraum in der Extratasche am Heck wird gern genutzt. Die Bedienung der Kupplung geht leicht von der Hand - auch sie hat gegenüber der Konkurrenz mit dem abschließbarem Bajonett einen schweren Stand. Die Federung arbeitet erstaunlich gut und lässt sich fein auf die gewünschte Härte einstellen. ...“

    Cougar 1
  • Kids Touring Kids Tourer M2

    • Typ: Kinderanhänger;
    • Sitzplätze: Zweisitzer

    ohne Endnote

    Der federleichte Kids Tourer M2 ist gut verarbeitet. Die simple Federung funktioniert im Großen und Ganzen gut. Nur bei etwas ruppigeren Fahrten wird es etwas kritisch. Einmal angehängt bleibt der Kids Tourer stabil auf der Spur. Die Weber-Kupplung funktioniert erstaunlich gut. Das Rücklicht ist ebenso funktional, nur etwas zu niedrig angebracht. Das kann schnell dazu führen, dass man es beim Transport beschädigt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kids Tourer M2
  • Tout Terrain Singletrailer

    • Typ: Kinderanhänger;
    • Ausstattung: 5-Punkt-Gurtsystem, Regenverdeck, Faltbar, Überrollbügel, Reflektoren;
    • Sitzplätze: Zweisitzer;
    • Maximale Zuladung: 25 kg

    ohne Endnote

    „... Enge Kurven in Singletrails, verwurzelte Wege - die einzige Grenze gibt die Bodenfreiheit vor. Wird es zu verblockt, setzt der Anhänger mit dem Ständer auf. Doch bis dorthin wird sicher kein verantwortungsbewusster Erziehungsberechtigter mit seinem Nachwuchs vordringen. ... Im Alltag würden wir tout terrains Anhänger nicht vorzugsweise einsetzen. Sein Gebiet ist die Natur. Ein geniales Sport-mit-Kind-Gerät!“

    Singletrailer
  • Weber Technik Ritschie2 Biker

    • Typ: Kinderanhänger;
    • Sitzplätze: Zweisitzer

    ohne Endnote

    „... Die Verarbeitung wirkt durchgehend sehr hochwertig. Zur Ausstattung gehören eine Auflaufbremse, seitliche Kopfstützen und ein Sicherheitsdach. Optional kann eine dritte Kopfstütze angebracht werden, die im Falle eines Falles sicherstellt, dass sich die Köpfe der kleinen Passagiere nicht zu nahe kommen. Dieses Sicherheitspaket macht den Ritschie² zur rollenden Burg - kein anderer ist so sicher. Erfreulicherweise hält sich das Gewicht trotzdem in Grenzen. ...“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradanhänger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf