World of MTB prüft Fahrräder (4/2014): „Crossover - Der Weg über die Alpen“

World of MTB: Crossover - Der Weg über die Alpen (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Für viele Biker ist der Alpencross der Höhepunkt einer Saison, wenn nicht sogar des Bikerlebens. Man trainiert, bereitet sich vor und fiebert auf die Transalp hin. In den letzten 25 Jahren seit dem ersten ‚offiziellen‘ Überqueren von Oberstdorf nach Riva am Gardasee hat sich einiges getan. Routen mit Aufstiegshilfen ermöglichen mittlerweile Enduro- oder Freeridevarianten, sodass Abfahrten mit schwerem Gerät in Angriff genommen werden können. Die Auswahl an Routen ist schier grenzenlos, und ebenso unterschiedlich sind die Anforderungen an die jeweiligen Bikes, die wir euch auf den folgenden Seiten präsentieren. Die Hersteller sollten das für sie perfekte Alpencrossbike aufbauen. Es gab dabei keine Einschränkungen, was Federweg, Laufradgröße oder Antrieb anbelangt. So haben wir sechs ganz unterschiedliche Philosophien zum Thema Alpencross hier versammelt. Darüber hinaus waren wir im Frühjahr mit dem Bikeguide Holger Schaarschmidt beim Testen am Gardasee unterwegs und haben ihn zu seiner Arbeit als ‚Transalpguide‘ befragt. Interessant und knüppelhart, wie wir finden.

Was wurde getestet?

Es wurden sechs Mountainbikes näher betrachtet, die ohne Endnote blieben.

  • Alutech Fanes (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,99 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Mit ein paar Tricks kann man mit der Alutech Fanes einen unvergesslichen Alpencross erleben. Und wer zwischen Naturerlebnis und Hüttengaudi noch Bikepark-Ballern will, kann das problemlos spontan machen.“

    Fanes (Modell 2014)
  • Cannondale Scalpel 29 Carbon Team (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Die XC-Feile auf Abwegen. Für den Enduro-Pro Jerome Clementz ist das XC-Racebike Cannondale Scalpel mit angepasster Sitzposition, Übersetzung und Ausstattung der perfekte Alpencrosser. Dass ein Abenteuer immer auch Kompromisse bedeutet, weiß er, doch Effektivität, Performance und Fahrspaß müssen für ihn passen.“

    Scalpel 29 Carbon Team (Modell 2014)
  • Cube Stereo Super HPC SL 27.5 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,7 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „160 Millimeter Federweg, gute 12 Kilo und eine Ausstattung, die Fahrspaß garantiert. Cube zielt beim Spezialbike in Richtung auf den Alpencross-Enduristen, der keine Kompromisse bei der Ausstattung eingehen will und ein gewisses Restrisiko einkalkuliert.“

    Stereo Super HPC SL 27.5 (Modell 2014)
  • Devinci Troy Carbon Slide RR (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,32 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Durch die langjährige Erfahrung im Bikeshop kennt Flo Weinzierl, Vertriebspartner von Devinci, die Vorlieben seiner Alpencross-Kunden nur zu gut. Das Enduro-Bike Troy mit der angepassten Ausstattung folgt dem Trend, die Route auf ein maximales Trailerlebnis auszulegen.“

    Troy Carbon Slide RR (Modell 2014)
  • Radon Slide 150 10.0 LE (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,4 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Selbst das Radon Slide 150 10.0 LE Serienrad ist annähernd perfekt für den Alpencross ausgestattet. Bei den Laufrädern reagiert man jedoch auf die Sorge vieler Biker und wählt mit dem Syntac W35 ein Modell mit klassischen Speichen.“

    Slide 150 10.0 LE (Modell 2014)
  • Rocky Mountain Element 999 RSL (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,8 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Rocky Mountain Element ist der Alpencrosser für die traditionellen Routen mit dem Anspruch an ein hohes Naturerlebnis. Mit dem leichten Bike ist es problemlos möglich, viele Höhenmeter zu vernichten. Dafür ist es sinnvoll bestückt und ausgestattet, lediglich die Pumpe braucht einen anderen Platz.“

    Element 999 RSL (Modell 2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder