World of MTB prüft Fahrräder (9/2013): „Testcocktail“

World of MTB: Testcocktail (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Noch vorhanden, Dauerläufer oder Newcomer. In der Zeit um die Eurobike geht es bei einigen Herstellern Schlag auf Schlag, und neue Modelle werden wie aus der Pistole geschossen dem Kunden präsentiert. Andere wiederum bleiben gelassen und halten einen jährlichen Modellwechsel eher für unwichtig. Die Modellpalette wird gepflegt, und man vertraut auf Bewährtes. Oft ist die Zeit um die Messe beziehungsweise nach der Messe auch eine gute Gelegenheit, ein Modell der noch laufenden Saison mit Rabatt zu kaufen, denn ist das Neue auch wirklich immer besser? In diesem Testfeld präsentieren wir euch einen bunten Cocktail an genau solchen Rädern - noch vorhandene, Dauerläufer oder eben die ersten Newcomer der Saison 2014.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Fahrräder, die jedoch keine abschließenden Benotungen erhielten.

  • Alutech Sennes Pinion (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 16,69 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Ein Prototyp mit Potenzial. Das leichte Sennes mit Pinion Getriebe leistet sich nur kleine behebbare Schwächen und ist ein zukunftsweisendes Projekt.“

  • Breezer Bikes Cloud 9 Pro (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 11,05 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Breezer is back - mit dem Cloud spricht der Pionier den Tourenbiker an, der Bikegeschichte erleben will. Für den Racetypen ist die Geometrie jedoch zu wenig vortriebsorientiert.“

    Cloud 9 Pro (Modell 2013)
  • Centurion Backfire Carbon Ultimate Race.275 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 8,76 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Neu an der Startlinie ist das Backfire von Centurion mit seinen 27,5-Zoll-Laufrädern. Schnell, agil und leicht beschleunigt es, lässt sich entsprechend durch den Kurs jagen. Auch die Ausstattung überzeugt und lässt keinen Punkt zur Kritik.“

  • Commencal Meta AM Girly (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 14,61 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Meta AM steht für stylebewusste Fahrerinnen, die es gern bergab krachen lassen. Bei den Komponenten bietet sich teilweise noch Verbesserungspotenzial, was auch die Gewichtsbilanz schönen würde.“

    Meta AM Girly (Modell 2013)
  • Fuji Reveal 29 1.1 (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,5 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Fuji hat die Zeichen der Zeit früh erkannt und ein tourentaugliches AllMountain mit 29-Zoll-Laufrädern auf die Beine gestellt. Schade, dass dabei nicht an eine Vario-Stütze gedacht wurde. Auf eine Absenkfunktion an der Gabel kann wegen des ‚stabilen‘ Hinterbaus verzichtet werden.“

    Reveal 29 1.1 (Modell 2014)
  • Quantor Kohlenstoff X-11 (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 9,2 kg;
    • Felgengröße: 29 Zoll

    ohne Endnote

    „Der Newcomer Quantor aus Denkendorf hat mit dem Kohlenstoff X-11 ein leichtes und durch den Direktvertrieb bezahlbares Eisen im Feuer. Geometrie, Fahrverhalten und auch einige Ausstattungsdetails sprechen mehr den Marathonfahrer als den XC-Racer an.“

    Kohlenstoff X-11 (Modell 2013)
  • Simplon Kuro (Modell 2014)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 12,03 kg;
    • Felgengröße: 27,5 Zoll

    ohne Endnote

    „Simplon präsentiert mit dem Kuro einen leichten und durchdachten Langhuber. Dank des Baukastensystems und der Möglichkeit, es individuell zusammenzustellen, werden Tourenfahrer, aber auch Enduroracer ihren Spaß an dem Bike haben.“

    Kuro (Modell 2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder