Fahrräder im Vergleich: Tourenspaß hoch 14

World of MTB - Heft 6/2011

Inhalt

Wie und wo differenziert man den Einsatzbereich eines Tourenfullys? Der Federweg kann es wohl kaum sein, denn unter den 14 Testkandidaten findet sich vom Kurzhuber mit 100 Millimetern bis zum AllMountain-typischen 150-mm-Langhuber alles wieder. Zu unterschiedlich ist also die Auffassung bei den verschiedenen Herstellern. Auch in Geometrien und Fahrverhalten sind unsere Testbikes zu unterschiedlich, um eine klare Linie durchs Testfeld zu ziehen. Was allerdings alle 14 gemeinsam haben, ist die Wahl der Kurbelgarnitur. Alle Hersteller verbauen bei ihren Modellen ein Dreifach-Modell, was dem richtigen Tourenbiker sicherlich entgegenkommt. Jeder kennt den berüchtigten letzten Anstieg vor dem Ziel seiner Etappe, an dem man sich immer noch einen leichteren Gang wünscht. Vor dem Kauf sollte sicher aber jeder darüber klar werden, was er von seinem Bike erwartet und was er sich unter einem Tourer vorstellt. Soll es eher ein komfortables Fahrwerk haben, das den Untergrund förmlich einsaugt, oder doch eher den strafferen und sportlichen Unterbau, der bei einem schnellen Marathon so manchem XC-Fully Paroli bieten kann? Kein Problem - unser Testfeld bietet von jedem etwas.

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Mountainbikes.

  • Speedfox SF03 (Modell 2011)

    BMC Speedfox SF03 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Unserer Meinung nach wäre ‚Marathonfox‘ die passendere Modellbezeichnung, denn bei Touren und langen Marathons kommen komfortverwöhnte Biker voll auf ihre Kosten.“

  • RZ One Twenty 2 (Modell 2011)

    Cannondale RZ One Twenty 2 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Cannondale ist ein laufruhiges Bike, auf dem man bergab getrost die Bremsen loslassen kann. Das hohe Gewicht und nur befriedigende Traktion beeinträchtigen jedoch das Fahrgefühl.“

  • Nerve XC 9.0 (Modell 2011)

    Canyon Bicycles Nerve XC 9.0 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Nerve meistert alle Herausforderungen souverän und ist ein sehr schnelles XC-Trailbike.“

  • Airtech Glacier Limited (Customized Modell 2011)

    Corratec Airtech Glacier Limited (Customized Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das leichte und verspielte Air Tech punktet auf engen und verwinkelten Trails, dafür ist auf schnellen Abfahrten Konzentration gefragt.“

  • XCA 1.3 (Modell 2011)

    Drössiger XCA 1.3 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Mit dem XCA 1.3D entscheidet man sich für ein zuverlässiges Tourenfully, das bei der Funktion des Hinterbaus noch Luft nach oben hat.“

  • AMR 7500 (Modell 2011)

    Ghost AMR 7500 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Gut ausgestattet und gute Rahmendetails. Wer sich mit Carbon im Gelände anfreunden kann, sollte auch die leichtere Version abchecken.“

  • Trance X3 (Modell 2011)

    Giant Trance X3 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Trance ist schwerer, als der Rahmen vermuten lässt. Dennoch ist dies ein sicheres und softes Trailbike auf dem neuesten Stand, mit dem keine unangenehmen Überraschungen auf dem Trail zu erwarten sind.“

  • Hei Hei 100 (Modell 2011)

    Kona Hei Hei 100 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Hei Hei hat zwar nur 100 Millimeter Federweg, wird aber einige Räder mit mehr Federweg das Fürchten lehren. Spaßfaktor und Upgrade-Potenzial sind hoch.“

  • Lycan 4.0

    KTM Lycan 4.0

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Ein günstiges und ausgereiftes Tourenfully, das mit einem anderen Dämpfer-Setup einen großen Satz nach vorne machen würde.“

  • Offroad AXM (Modell 2011)

    Müsing Offroad AXM (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Die aufrechte Sitzposition, das supersofte Fahrwerk und die Ausstattung sprechen vor allem Tourenbiker an, die nach Komfort und Zuverlässigkeit Ausschau halten.“

  • MTB XC-Race (Modell 2011)

    Quantec MTB XC-Race (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Beim Quantec erfreut man sich an der sortenreinen XT-Ausstattung, mit einer etwas strafferen Dämpfungseinstellung bringt man die nötige Ruhe ins Fahrwerk.“

  • Jabba Wood 4 (Modell 2011)

    Rose Jabba Wood 4 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Mit klassischem Design, modernen Rahmenmerkmalen und sehr guter Ausstattung erfreut das Jabba Wood den sportlichen Tourenfahrer.“

  • Camber Expert (Modell 2011)

    Specialized Camber Expert (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Draufsetzen, wohlfühlen und Spaß haben. Das Camber ist der Liebling im Testfeld und bietet für jeden Fahrertyp die richtige Einstellung.“

  • Fuel EX 8 (Modell 2011)

    Trek Fuel EX 8 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Schneller, leichter und ausgewogener Allrounder mit herausragendem, superkontrolliertem Dämpfer.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder