Perfekte Hanglage

velojournal: Perfekte Hanglage (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Die Mountainbikes der neusten Generation können mehr als nur tüchtig federn und bremsen: Dank ausgeklügelten Sitzpositionsverstellungen versetzen sie den Fahrer am Berg immer in perfekte Hanglage. Drei Systeme im Geländetest.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Fahrräder und eine Sattelstütze. Bei allen wurde besonders auf ihre Möglichkeiten zur Verstellung der Sitzposition geachtet.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Fahrräder im Vergleichstest

  • Bionicon Golden Willow 0

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Die schnelle, einfache Niveauverstellung via Knopfdruck und Gewichtsverlagerung ist im Gelände bestens zu bedienen, sodass die Sitzposition fast intuitiv benutzt wird. In der Bergauf-Position hat die Federgabel noch 80 mm Federweg und wird gleichzeitig härter, wodurch eine Blockierfunktion unnötig wird. Für die Abfahrt kommt die Gabel auf stolze 150 mm Federweg ...“

    Golden Willow 0
  • Transalpes All Mountain XTR

    • Typ: Mountainbike

    ohne Endnote

    „Neben dem ‚Mojo‘ verfügt das Transalpes über eine sehr feinfühlige Federung, die auch bei schneller, rauer Fahrt selbst kleinste Unebenheiten wegschluckt. ... Das System ‚Mojo‘ hat mit seiner Wirkung verblüfft - man wünscht sich schon fast eine Fernbedienung am Lenker, um es noch viel intensiver nützen zu können.“

    All Mountain XTR

1 Sattelstütze im Einzeltest

  • Crank Brothers Joplin

    ohne Endnote

    „Der Effekt ist verblüffend: Ein kurzes Antippen des Auslösehebels, und der Sattel senkt sich genügend weit ab, um ein bedeutend sichereres Fahrgefühl zu bieten. Natürlich kann man auch eine normale Sattelstütze absenken, indem man kurz absteigt und den Schnellspannhebel öffnet. Doch mit der ‚Jopline‘ geht es viel rassiger und auch während der Fahrt problemlos. ...“

    Joplin

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder