Fahrräder im Vergleich: Spitzen-Gruppe

RoadBIKE - Heft 8/2012

Inhalt

Aluminium auf Maß, Stahl in topaktueller Interpretation, Carbon zum Knallerpreis: 6 charakterstarke Rennräder im Einzeltest.

Was wurde getestet?

Es wurden sechs Rennräder unabhängig voneinander getestet. Sie erhielten keine Endnoten. Für jedes Fahrrad wurden die Fahreigenschaften, die Ausstattung und das Gewicht bewertet. Weiterhin wurden jeweils die Sitzposition, der Charakter und das Fahrerprofil angegeben.

  • Elite Centaur (Modell 2012)

    Axiom Bikes Elite Centaur (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,65 kg

    ohne Endnote

    „Das Axiom Elite punktet mit großer Individualität und seinem ausgeprägten Vorwärtsdrang. Abzüge gibt es für die mäßigen Laborergebnisse und das nicht ganz überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • Synapse Hi-Mod Ultegra (Modell 2012)

    Cannondale Synapse Hi-Mod Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,25 kg

    ohne Endnote

    „Das Synapse-Konzept geht, was die reinen Fahreigenschaften angeht, auch nach Jahren noch auf. Die entspannte, aber nicht zu aufrechte Sitzposition eignet sich bestens für stundenlange Ausritte, die Ausstattung ist stimmig. Lediglich der Sitzkomfort ist für eine moderne Marathonmaschine zu gering.“

  • Evolution Carbon CPS - Shimano Dura Ace (Modell 2012)

    Carver Evolution Carbon CPS - Shimano Dura Ace (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,1 kg

    ohne Endnote

    „Das Carver Evolution Carbon CPS ist ein Tempobolzer erster Güte. ‚Vollgas‘ heißt seine bevorzugte Gangart, mit seinen Rollerqualitäten fordert er stets vollen Einsatz. Die Ausstattung ist - gemessen am Preis - schlicht überragend, vom Rahmen darf man genau aus diesem Grund keine Wunderdinge erwarten. Das Gewicht des Sets fällt, wie auch seine Komfortwerte, eher unterdurchschnittlich aus, die Steifigkeiten gehen dagegen in Ordnung.“

  • Doma - Campagnolo Record (Modell 2012)

    CremaCycles Doma - Campagnolo Record (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7250 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Bei diesem Rad kommen sogar überzeugte Carbon-Fans ins Grübeln. Das Doma fährt sich wie ein moderner Renner, ist ausreichend steif und glänzt obendrein mit einer Detailverliebtheit, die Freunde des gepflegten Stils ins Schwärmen geraten lassen. Dass solch ein Paket nicht zum Schnäppchenpreis zu haben ist, überrascht kaum. Für eine Investition von 7250 Euro bedarf es allerdings fast schon blinder Verliebtheit.“

  • Visioner - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)

    Storck Bicycle Visioner - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Storck Visioner ist ein durchdachter Allrounder, der in der Praxis fast keine Wünsche offen lässt. Mit seiner ausgewogenen Sitzposition und seinem untadeligen Fahrverhalten deckt es einen sehr breiten Einsatzbereich ab. Der Komfort könnte höher, der Preis etwas kleiner sein.“

  • Madone 5.2 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    Trek Madone 5.2 - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,45 kg

    ohne Endnote

    „Das Madone 5.2 ist eines der seltenen Räder, dessen Fahrverhalten nahezu jeden Fahrertyp anspricht. Es ist sportlich genug, um im Renneinsatz zu überzeugen, macht aber eine ebenso gute Figur auf der entspannten Trainingsrunde. Ein echter Allrounder eben.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder