Fahrräder im Vergleich: Alternativ Programm

RoadBIKE

Inhalt

Es muss nicht immer Shimano sein - RoadBIKE hat neun heiße Rennrad-Alternativen mit Campagnolos Athena und Srams Force getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Fahrräder. Als Testkriterien dienten Rahmen und Gabel, Ausstattung und Gewicht. Des Weiteren wurden die Fahreigenschaften für die Bereiche Sitzposition, Charakter und Fahrerprofil.

  • 1

    Q-RC 900

    Conway Q-RC 900

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Die Laufruhe und der hohe Komfort des besten Rahmen-Gabel-Sets im Test gefallen sportlichen Tourenfahrern, die mit der kompakten Sitzposition auf dem Conway zurechtkommen.“

  • 1

    Cayo Expert 22G Athena

    Focus Bikes Cayo Expert 22G Athena

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Schnell, willig und direkt, dabei aber immer angenehm und gelassen überzeugt das günstige Focus Sportler und Tourer gleichermaßen - und verdient sich einen Kauftipp.“

  • 1

    SLR Racing (2010)

    Quantec SLR Racing (2010)

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Quantec schickt einen ausgeprägten Sportler ins Rennen, der durch die sichere Lenkung und den ordentlichen Komfort aber auch auf der Langstrecke Punkte sammelt.“

  • 1

    Carbon SL-4400

    Red Bull Carbon SL-4400

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Superleicht und pfeilschnell - der Vollblutrenner von Red Bull fährt der Konkurrenz in jeder Kategorie davon, nicht nur beim Kampfpreis. Das weiche Hinterrad verhindert den Testsieg.“

  • 1

    Absolutist 1.0

    Storck Bicycle Absolutist 1.0

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Das leichteste Rahmen-Gabel-Set im Test überzeugt sportliche Tourer mit seinen souveränen Fahreigenschaften und sattem Vortrieb - ein echtes Storck-Traumrad zum fairen Preis.“

  • 6

    Speed RX

    Haibike Speed RX

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Der sportliche Alleskönner von Haibike wirkt trotz der recht schweren Laufräder willig, der weiche Lenkkopf sorgt aber für eine unpräzise, wenngleich nie unsichere Lenkung.“

  • 6

    Sensium 400 CP

    Lapierre Sensium 400 CP

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Selten wird ein Rad so vielfältigen Ansprüchen gerecht wie das schnelle, trotzdem komfortable Lapierre. Der spürbar - wenn auch nicht gefährlich - weiche Lenkkopf kostet Punkte.“

  • 6

    Phasic Athena 22C

    Simplon Phasic Athena 22C

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Simplon bleibt unter Kassenniveau, denn der teure Alu-Rahmen wiegt zu viel, bietet wenig Komfort und gefällt mit seiner trägen Lenkung wohl nur entspannten Tourenfahrern.“

  • 6

    Mortirolo Lampre

    Wilier Mortirolo Lampre

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Lebendig italienisch, dabei aber nie nervös gefällt das Wilier trotz seines Übergewichts sportlichen Fahrern - der spürbar weiche Lenkkopf ist aber ein dicker Wermutstropfen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder