Fahrräder im Vergleich: Rahmenprogramm

RennRad: Rahmenprogramm (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

2000 Euro und dann nur 105er Teile? Manche Rennräder bieten andere Werte als das Ultegra-Schaltwerk: Vollcarbongabeln hier, leichte Laufräder und wertige Anbauteile dort - vor allem aber überzeugende Rahmensets. An manchen schaltet sogar die Ultegra.

Was wurde getestet?

Getestet wurden acht Rennräder. Bewertungskriterien waren Rahmen, Fahrverhalten, Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem wurde die Eignung für das Sitzen festgestellt.

  • Berner Bikes CL248 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Leicht, robust, stimmig kombiniert. Teilemix funktioniert. Sehr gute Anbauteile, gute Laufräder, durchaus wettkampftauglich, keine Schwächen.“

  • Bulls Night Hawk 1 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Klasse Rahmenset, die Laufräder können nicht mithalten. Günstiges Rad, späteres Tuning lohnt sich.“

    Night Hawk 1 (Modell 2011)
  • Focus Bikes Cayo 1.0 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Bequem, wendig, zuverlässig. Beste Schaltgruppe, gutes Rahmenset ohne Schnickschnack. Laufräder etwas träge, aber robust.“

    Cayo 1.0 (Modell 2011)
  • Fuji Altamira 3.0 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Markanter Rahmen, bequemes Rad, Tuning-Tipp: 105er-Bremsen und andere Reifen, z.B. Rubino Pro.“

    Altamira 3.0 (Modell 2011)
  • Giant TCR Composite 1 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Bequemes Rad mit Aero-Optik. Eigenständiges, überzeugendes Rahmenset mit Profi-Flair. Etwas schwer, tauschen würden wir daher die Laufräder.“

    TCR Composite 1 (Modell 2011)
  • Haibike Speed SL (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „Das Haibike wollte jeder fahren. Das durchdachteste und schickste Carbonrahmenset des Tests, aber insgesamt zu schwer, um das volle Potential des Rahmens zu erlauben. Macht Lust auf mehr.“

    Speed SL (Modell 2011)
  • KTM Strada LC 4000 (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Wertiges Rahmenset, wunderschön und technisch durchdacht. Solide Teile, sinnvoll kombiniert mit guten Laufrädern und hervorragenden Reifen. Steif, zuverlässig, beschleunigt quirlig.“

    Strada LC 4000 (Modell 2011)
  • Principia RSL LTD (Modell 2011)

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Traumrahmen in Carbonoptik mit Vollcarbongabel zum fairen Preis, dazu Carbonkurbeln und Ultegra-Schaltung überzeugen. Die schweren Elit-Teile schreien nach hochwertigem Ersatz, ebenso die FSA-Laufräder.“

    RSL LTD (Modell 2011)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder