RennRad prüft Fahrräder (4/2014): „Unter Wert verkauft“

RennRad: Unter Wert verkauft (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Wer ein neues Rad sucht, muss dafür nicht unbedingt viel Geld ausgeben. 2000-Euro-Räder sind in vielerlei Hinsicht interessant. Nicht nur beim Preis.

Was wurde getestet?

Im Fokus des Testberichts standen 8 Fahrräder der Preisklasse bis 2000 Euro. Eine Benotung fand nicht statt. Es wurden jedoch die Testkriterien Rahmen, Fahrverhalten, Ausstattung und Preis/Leistung begutachtet. Man schätzte zudem für jedes Modell den Sitzkomfort zwischen Tour und Race ein.

  • BMC Team Machine SLR02 (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,95 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „... Zum Fahreindruck: Der erinnert überhaupt nicht mehr an den eines 2000-Euro-Rads. Sondern an den eines teureren. Die Teammachine ist für die Berge konzipiert. Das Rad gehört auch in Rahmengröße 57 noch zu den leichteren im Test, und während der Fahrt spürt man den Vortrieb. Auf der Abfahrt wirkt sich die Spurstabilität positiv aus, in Kurven bringt man das BMC nur schwer an seinen Grenzbereich. ...“

    Team Machine SLR02 (Modell 2014)
  • Cube Agree GTC SL (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,75 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „... Spürbar ist, dass der kompakte Rahmen steif ist. Gerade bei Antritten verformt sich wenig. Das Cube schnellt nach vorne. Gleichzeitig soll der Komfort nicht zu kurz kommen. Die Rohre sind deshalb abgeflacht und können leichter in vertikaler Richtung nachgeben. Praktisch ist, dass der Rahmen sowohl für mechanische als auch für elektronische Gruppen ausgelegt ist. ...“

    Agree GTC SL (Modell 2014)
  • Focus Cayo Evo 3.0 (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,5 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Auffällig ist die kompakte Sitzposition. Daraus ergeben sich gleich mehrere Vorteile. Das Focus liegt gut und stabil in der Kurve, es lässt sich dadurch präzise lenken. Angenehm ist auch, dass der Oberkörper nicht überstreckt ist. ... Der Preis liegt mit 1899 Euro am unteren Ende unserer Klassengrenze, dafür muss man bei der Ausstattung minimale Nachteile hinnehmen.“

    Cayo Evo 3.0 (Modell 2014)
  • Fuji Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,8 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Die Anbauteile harmonieren hervorragend miteinander, die Haptik gefällt. Der positive erste Eindruck reißt auch nicht ab, wenn man das Fuji in Bewegung setzt. Das Erste, was man spürt ist die Leichtfüßigkeit des Altamira. ... Das Fuji ist wendig, steif, lässt sich leicht beschleunigen und macht damit auch am Ende von mehrstündigen Ausfahrten noch Spaß. ...“

    Altamira Netapp Team Replika (Modell 2014)
  • Haibike Challenge RC (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Die Sitzposition ist angenehm aufrecht, der Oberkörper ist nicht überstreckt. ... Was am Haibike überrascht, ist die Wendigkeit. Das Rad lässt sich zielsicher um Kurven steuern - für Komfortmodelle ist das nicht immer zutreffend. Auch im Wiegetritt überzeugt das Challenge RC. Es ist leichtfüßig, lässt sich spielend von links nach rechts bewegen, macht Spaß. Insgesamt bietet Haibike ein sehr attraktives Rad an.“

    Challenge RC (Modell 2014)
  • Isaac Kaon+ (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,85 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Dank der geringen Überhöhung zwischen Sattel und Lenker sitzt man bequem. Hinzu kommt, dass die Lenkung des Kaon nicht nervös ist und man sich dadurch sehr sicher auf dem Rad fühlt. ... Gelungene Komponenten sind der Sattel und der Lenker. Sie erhöhen dank ihrer angenehmen Form den Komfort. Noch mehr Potenzial hätte das Rad in dieser Hinsicht mit einer dünneren und damit flexibleren Sattelstütze. ...“

    Kaon+ (Modell 2014)
  • Merida Ride CF 95 (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,9 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „... Durch das enorm lange Steuerrohr sieht man schon vor der Fahrt, dass die Sitzposition aufrecht ist. Die Geometrie des Ride entlastet den Rücken des Fahrers. Gleichzeitig lässt sich das Rad dadurch sehr leicht beherrschen. Von Vorteil ist das in kurvigen Passagen. Die Lenkung ist nicht nervös, das Fahrverhalten angenehm. Gleiten ist die Stärke des Ride CF 95. ...“

    Ride CF 95 (Modell 2014)
  • Ridley Bikes Fenix C30 (Modell 2014)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 8,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „... Die Schaltvorgänge sind knackig und präzise, die Bremsen funktionieren leichtgängig und verzögern auf Top-Niveau. Der Rahmen gehört zur Endurance-Reihe von Ridley. Er soll also gut dämpfen und eine bequeme Sitzposition haben. In der Praxis wird gleichzeitig deutlich, dass das Fenix auch für den Renneinsatz tauglich ist ... “

    Fenix C30 (Modell 2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder