RADtouren prüft Fahrräder (4/2012): „Scheibenwahl“

RADtouren: Scheibenwahl (Ausgabe: 3/2012 (Mai/Juni)) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Was wurde getestet?

Sicherheit geht vor. Ob in der Stadt oder auf Trekkingtouren - die Fahrradbremsen sollten immer einwandfrei funktionieren. In letzter Zeit setzen die Hersteller vermehrt auf Scheibenbremsen, die den Vorteil haben, unempfindlicher gegenüber Nässe oder Schnee zu sein. Die Zeitschrift RADtouren schaute sich auf dem Markt um und testete acht Trekkingräder mit Scheibenbremsen zwischen 800 und 1300 Euro. Als Bewertung wurde 3 x die Note „sehr gut“ und 5 x die Note „gut +“ vergeben. Grundlage für die Bewertung waren die Kriterien Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung, Verarbeitung und Preis/Leistung. Des Weiteren erfolgte eine Beurteilung der Eignung für die Einsatzbereiche Radreisen, Kurztouren, City/Alltag, Fitness und Gelände sowie eine Einschätzung der Sitzposition (komfortabel bis sportlich) und des Fahrverhaltens (spurstabil bis wendig). Während das Cube Touring Pro einen Kauftipp bekam, wurde das Poison Zyankali Tour T als „Top-Produkt“ ausgezeichnet.

  • Poison Zyankali Tourer T - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 13,85 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „sehr gut“ – Top-Produkt

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Rad mit den klar besten Reise- und Alltagsqualitäten im Test punktet auch mit solider hochwertiger Ausstattung für recht wenig Geld.“

    Zyankali Tourer T - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    1

  • Radon TCS 9.0 Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,2 kg

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der sportliche, aber durchaus auch komfortable Allrounder glänzt mit der besten Ausstattung im Test.“

    TCS 9.0 Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    1

  • Rose Black Creek 2 Trekking - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,4 kg

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Das Rose ist ein gemütlicher Allrounder mit narrensicherem Fahrverhalten und Top-Ausstattung zum fairen Preis. Tipp für schwere Fahrer.“

    Black Creek 2 Trekking - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    1

  • Cube Touring Pro - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Trekkingrad, Citybike;
    • Gewicht: 15 kg

    „gut plus“ – Kauftipp

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Der Rahmen machts. Das Cube Touring Pro ist aus dem Stand reisefertig, recht dynamisch und dabei günstig.“

    Touring Pro - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    4

  • Giant Aspiro RS1 - Shimano SLX (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,72 kg

    „gut plus“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Souveräner Allrounder für alle Lebenslagen mit gutmütigen Fahreigenschaften und recht viel Komfort.“

    Aspiro RS1 - Shimano SLX (Modell 2012)

    4

  • Kettler Traveller 12.2 Ergo - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 15,7 kg

    „gut plus“

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Ergonomisch komfortables Rad, in Sachen Gepäckqualitäten eher für Kurztouren und City ausgelegt.“

    Traveller 12.2 Ergo - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    4

  • Panther TK-8 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,2 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    „gut plus“

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Treuer Begleiter mit sportlicher Note für den Weg zu Arbeit und Radreisen gleichermaßen. Stark am Berg.“

    TK-8 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    4

  • Specialized Crossover Expert Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: Citybike;
    • Gewicht: 15,5 kg

    „gut plus“

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Schneller Kurztourer und Cityflitzer. Das Design aus einem Guss machte auf der Straße Eindruck.“

    Crossover Expert Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder