mountainbike rider Magazine prüft Fahrräder (12/2012): „Wintertime. Mud Time. Good Time“

mountainbike rider Magazine - Heft 2/2013

Inhalt

Viele Mountainbiker scheinen im Winter regelrecht in eine Depression zu verfallen, wenn sie ihr Fahrrad nur noch an der Wand hängen sehen und sich an das letzte Mal Fahren kaum noch erinnern können. Das muss nicht sein, denn mit einem Enduro-Bike habt ihr die perfekte Basis, um Wind und Wetter zu trotzen! Enduro kann man nämlich immer fahren und es macht vor allem bei jedem Wetter Spaß. Es kommt eben immer darauf an, was ihr draus macht! Hier sind die passenden Bikes dazu!

Was wurde getestet?

Vier Fahrräder waren im Check. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Cannondale Jekyll MX - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 14,15 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Cannondale bringt mit dem ‚Jekyll MX‘ ein Bike auf den Markt, das für Enduro-Rennen ausgelegt ist. Diesem Anspruch wird das Bike gerecht, wenngleich ein flacherer Lenkwinkel nicht verkehrt wäre. Mittlerweile sind Enduro-Rennen teilweise sehr downhill-lastig und werden oft mit High Speed gefahren, bei dem das ‚Jekyll MX‘ teilweise Probleme hatte.“

    Jekyll MX - Shimano Deore XT (Modell 2013)
  • Mondraker Dune XR - SRAM X9 (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 13,85 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Mondraker war sicherlich der Exot in unserem Test, hat uns aber mit seiner Fast-Forward-Geometrie in keinster Weise enttäuscht. Hiermit könnt ihr es auf knackigen Enduro-Trails und Downhill-Strecken richtig krachen lassen. Wer also das nötige Kleingeld übrig hat, der wird mit dem ‚Dune XR‘ viel Freude haben.“

    Dune XR - SRAM X9 (Modell 2013)
  • Santa Cruz Nomad Carbon - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Santa Cruz ‚Nomad Carbon‘ ist und bleibt ein absoluter Klassiker. Der neue Vollcarbon-Rahmen ist natürlich ein wahrer Hingucker, für 3.469 Euro inklusive Dämpfer aber auch nicht gerade billig. Für sein Geld bekommt man allerdings ein perfekt funktionierendes Fahrwerk, das unheimlich viel Spaß bereitet. Für Leute, die ein downhill-orientiertes Enduro-Bike suchen, ist das ‚Nomad Carbon‘ allerdings nicht unbedingt die erste Wahl.“

    Nomad Carbon - Shimano Deore XT (Modell 2013)
  • Sunn Bicycle Charger S1 - SRAM X9 (Modell 2013)

    • Typ: Mountainbike;
    • Gewicht: 14,2 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    ohne Endnote

    „Mit leichten Veränderungen bei Lenker, Vorbau und Reifen hat man ein Enduro-Bike, das vor allem für schnelle Enduro-Trails wie geschaffen ist. Durchdachte Details und vor allem der Stahlhinterbau machen es zu einem Bike, das man definitiv nicht alle Tage trifft!“

    Charger S1 - SRAM X9 (Modell 2013)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder