Fahrräder im Vergleich: Stark aufgespielt

aktiv Radfahren: Stark aufgespielt (Ausgabe: 9-10/2012 (September/Oktober)) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

999,- Euro – Für viele von uns ist dieser Preis die Höchstgrenze beim Radlkauf. Für die Hersteller ist es oft eine Schmerzgrenze bei der Kalkulation. Wir stellen Ihnen vier Trekkingräder in diesem Spannungsfeld vor.

Was wurde getestet?

Es wurden vier Trekkingräder miteinander verglichen. Die Zeitschrift aktiv Radfahren bewertete zwei mit „sehr gut“ und zwei mit „gut“. Es wurde jeweils das Fahrverhalten angegeben.

  • Tiago Men 405 S - Shimano Deore (Modell 2012)
    1
    Steppenwolf Tiago Men 405 S - Shimano Deore (Modell 2012)
      Typ: Trekkingrad; Gewicht: 15,4 kg; Felgengröße: 28 Zoll
  • Randonneur Lite - Shimano SLX (Modell 2012)
    1
    Stevens Randonneur Lite - Shimano SLX (Modell 2012)
      Typ: Trekkingrad; Gewicht: 13,5 kg; Felgengröße: 28 Zoll
  • Kein Produktbild vorhanden
    3
    Drössiger CTA3.2 - Shimano Deore XT (Modell 2013)
      Typ: Trekkingrad; Gewicht: 15,9 kg; Felgengröße: 28 Zoll
  • Premium T40 - Shimano Deore (Modell 2012)
    3
    Velo de Ville Premium T40 - Shimano Deore (Modell 2012)
      Typ: Trekkingrad; Gewicht: 17,9 kg; Felgengröße: 28 Zoll

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder