Fahrräder im Vergleich: Herrlich holländisch

aktiv Radfahren: Herrlich holländisch (Ausgabe: 7-8/2012 (Juli/August)) zurück Seite 1 /von 13 weiter

Inhalt

Klassische Hollandräder mit Stahlrahmen sind elegante Gleiter für flache Reviere, morgens im Anzug ins Büro und abends ins Theater. Hinter ihrer schönen Retro-Optik verbirgt sich meist einfache Technik. Moderne Holländer dagegen punkten mit üppigem Zubehör und Touren-Tauglichkeit.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 6 Fahrräder, darunter 3 klassische und 3 moderne Hollandräder. Die Fahrräder erhielten 1 x die Bewertung „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Es wurde das Fahrverhalten für Tour und Stadt angeben.

  • Prominence - Shimano Deore LX (Modell 2012)
    1
    Koga Prominence - Shimano Deore LX (Modell 2012)

    Hollandrad; Gewicht: 15,8 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Old Fashion (Modell 2012)
    2
    Batavus Old Fashion (Modell 2012)

    Hollandrad, Citybike; Gewicht: 23,1 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Chamonix Excellent - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)
    2
    Gazelle Chamonix Excellent - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)

    Hollandrad; Gewicht: 20,6 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Retro Deluxe - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2012)
    2
    Green's Retro Deluxe - Shimano Nexus Inter 3 (Modell 2012)

    Hollandrad; Gewicht: 20,5 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Diva - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2012)
    5
    Batavus Diva - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2012)

    Hollandrad, Citybike; Gewicht: 22 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Tour Populair - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)
    5
    Gazelle Tour Populair - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)

    Hollandrad; Gewicht: 23,7 kg; Rahmenmaterial: Stahl

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder