aktiv Radfahren prüft Fahrräder (2/2013): „Eher ungewöhnlich“

aktiv Radfahren: Eher ungewöhnlich (Ausgabe: 3/2013 (März)) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Inhalt

Das Wort Exotik weckt Bilder von fernen Reisezielen und wohlschmeckenden Früchten. Eigentlich schade, dass wir uns diese Träume immer schneller erfüllen können. Schnappen wir uns doch einfach ein exotisches Reiserad und entdecken die Welt in neuem Tempo.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift aktiv Radfahren testete sechs Fahrräder. Die Bewertungen: 2 x „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Zudem wurde das Fahrverhalten in den Bereichen Sport und Tour eingeschätzt.

  • HP Velotechnik Street Machine Gte (Modell 2013)

    • Typ: Liegerad;
    • Gewicht: 18,9 kg

    „überragend“ – Empfehlung

    „Liegerad-Übung vorrausgesetzt ist die Streetmachine ein ausgewogenes, technisch überzeugendes und ergonomisches Reisegefährt der Extraklasse. Wie sonst hätte sie auch zu dem Klassiker werden können, der sie ist?“

    Street Machine Gte (Modell 2013)

    1

  • Tout Terrain Panamericana Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)

    • Typ: Reiserad;
    • Gewicht: 18,5 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „überragend“

    Der Name Panamericana Xplore ist hier fast Programm. Denn mit diesem Tourenrad lotet Tout Terrain die Grenzen des technisch Machbaren aus. Für Radreisen hat der Hersteller hier wieder einmal Modell bereitgestellt, das sich auf einem absoluten Top-Niveau befindet. Allerdings auch dann, wenn es ans Bezahlen geht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Panamericana Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)

    1

  • PedalPower Berlin Steel Detachable (Modell 2013)

    • Typ: Tandem;
    • Gewicht: 27,1 kg

    „sehr gut“

    „Das Berlin Steel Detachable von Pedalpower ist ein Tandem, das Tempofahrten auf glatten Strecken liebt. Für Reisen zu zweit ist es sehr gut ausgestattet. Der spielend teilbare Rahmen erhöht den Wert zusätzlich. Nur Kleinigkeiten stören den Eindruck etwas. Tolles Reiserad mit Beziehungstherapie.“

    Berlin Steel Detachable (Modell 2013)

    3

  • Riese und Müller Birdy Touring Disc (Modell 2014)

    • Typ: Klapp-/Falt-Rad;
    • Gewicht: 12,7 kg;
    • Felgengröße: 18 Zoll

    „sehr gut“

    Trotz kleiner Abmessungen kann das Birdy Touring durchaus auch in der Rolle eines Tourenrads überraschen. Auf sehr langen Strecken ist es nicht wirklich gut zu gebrauchen, aber mittellange Ausflüge sind mit ihm kein Problem. Hier bietet sich das Birdy Touring von Riese und Müller also als brauchbare Alternative zu herkömmlichen Reiserädern an. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Birdy Touring Disc (Modell 2014)

    3

  • Stevens Camino XT (Modell 2013)

    • Typ: Trekkingrad;
    • Gewicht: 13,8 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „sehr gut“ – Empfehlung

    Mit dem Camino XT hat man einen zuverlässigen Reisebegleiter am Start, der durch seine Ausstattung glänzt. Bei diesem empfehlenswerten Vertreter der Zweiräder-Fraktion sind kaum Kritikpunkte ausfindig zu machen. Es fallen höchstens Kleinigkeiten am Gepäckträger und an der versteiften Front auf, die mit dem richtigen Feintuning nicht der Rede wert sind. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Camino XT (Modell 2013)

    3

  • Dré San Ti Rohloff (Modell 2013)

    • Typ: Reiserad;
    • Gewicht: 14,9 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „gut“

    „Umfangreich setzt DréSan auf Titan und macht das Rad so nahezu unverwüstlich. Viele Details sind genauso wohl überlegt wie die technische Ausstattung an diesem exklusiven Rad. Schade eigentlich, dass an manchen Punkten das perfekte Bild gestört wird. So fehlen ein paar Punkte zum vollendeten Reiserad.“

    Ti Rohloff (Modell 2013)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder