Fahrräder im Vergleich: Eher ungewöhnlich

aktiv Radfahren: Eher ungewöhnlich (Ausgabe: 3/2013 (März)) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Inhalt

Das Wort Exotik weckt Bilder von fernen Reisezielen und wohlschmeckenden Früchten. Eigentlich schade, dass wir uns diese Träume immer schneller erfüllen können. Schnappen wir uns doch einfach ein exotisches Reiserad und entdecken die Welt in neuem Tempo.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift aktiv Radfahren testete sechs Fahrräder. Die Bewertungen: 2 x „überragend“, 3 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Zudem wurde das Fahrverhalten in den Bereichen Sport und Tour eingeschätzt.

  • Street Machine Gte (Modell 2013)
    1
    HP Velotechnik Street Machine Gte (Modell 2013)

    Liegerad; Gewicht: 18,9 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Panamericana Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)
    1
    Tout Terrain Panamericana Xplore - Pinion P1.18 (Modell 2013)

    Reiserad; Gewicht: 18,5 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Berlin Steel Detachable (Modell 2013)
    3
    PedalPower Berlin Steel Detachable (Modell 2013)

    Tandem; Gewicht: 27,1 kg; Rahmenmaterial: Stahl

  • Birdy Touring Disc (Modell 2014)
    3
    Riese und Müller Birdy Touring Disc (Modell 2014)

    Klapp-/Falt-Rad; Gewicht: 12,7 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Camino XT (Modell 2013)
    3
    Stevens Bikes Camino XT (Modell 2013)

    Trekkingrad; Gewicht: 13,8 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Ti Rohloff (Modell 2013)
    6
    Dré San Ti Rohloff (Modell 2013)

    Reiserad; Gewicht: 14,9 kg; Rahmenmaterial: Titan

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder