Radfahren prüft Fahrräder (2/2011): „Auf großer Fahrt“

Radfahren: Auf großer Fahrt (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 13 weiter

Inhalt

Hunderte von Menschen zieht es ständig in die Welt. Als Reisemittel wählen sie ganz bewusst das Fahrrad. Nur so, ist ihr Credo, kann man die Natur wirklich erfahren. Wenn Sie auch das Reisefieber packt, finden Sie in unserem Test besonderer Reiseräder den richtigen Begleiter dafür.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Reiseräder. Als Testkriterien dienten Alltag, Tour, Sport, Gelände, Ausstattung und Preis/Leistungsverhältnis. Des Weiteren wurden Eignungen zu Fahrverhalten und Sitzposition angegeben.

  • Giant Expedition LT LDS (2011)

    • Typ: Reiserad

    „überragend“ – TIPP-Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Giant Expedition LT LDS ist optisch wie technisch ein tolles, voll überzeugendes Reiserad, das sehr viel Freude bringt. Es ist obendrein sehr günstig und breit einsetzbar: Auf der großen Tour - feste Böden vorausgesetzt - fühlt es ich genauso wohl wie im morgendlichen Stadtverkehr.“

    Expedition LT LDS (2011)

    1

  • Tout Terrain Silkroad Rohloff Gold

    • Typ: Reiserad

    „überragend“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Tout Terrain präsentiert hier ein robustes, absolut edel und sinnvoll gestaltetes Reiserad, mit dem es einfach Freude macht zu fahren - egal, ob in Timbuktu oder in München. Zugegeben hat das Rad seinen Preis und damit eine entsprechende Bringschuld. Aber die erfüllt das Silkroad voll - mit einer Ausnahme: den rutschenden Griffen.“

    Silkroad Rohloff Gold

    1

  • MTB Cycletech Papalagi Expedition (2011)

    • Typ: Reiserad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Papalagi Expedition bietet ein wirklich tolles Fahrerlebnis. Das ist das Ergebnis einer sehr sinnvollen Ausstattung, in der jahrelange Reiseerfahrung steckt. So kann man sich auf jeder Tour voll auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren. Chapeau! Trotzdem bleibt noch Potenzial zur Optimierung.“

    Papalagi Expedition (2011)

    3

  • Patria Terra - Rohloff Speedhub (Modell 2011)

    • Typ: Reiserad;
    • Gewicht: 15 kg;
    • Felgengröße: 26 Zoll

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Patria Terra ist gemacht fürs Grobe. Robust und ohne überflüssigen Kram taugt es zum verlässlichen Gefährten auf den Schotter-, Schlamm- und Sandpisten dieser Welt. Die komplette Ausstattung macht es aber auch alltagstauglich.“

    Terra - Rohloff Speedhub (Modell 2011)

    3

  • Riese und Müller Intercontinental Extreme

    • Typ: Reiserad

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Intercontinental Extreme fühlt sich in die Ferne berufen und zeigt auf anspruchsvollen Pisten, was es kann. Dabei erledigt es seine Arbeit zuverlässig und lässt sich auch von schwerem Gepäck nicht aus der Ruhe bringen. Die umfangreiche Technik ist zwar sehr hochwertig und hat aber auch ihren Preis. Purismus sieht auf jeden Fall anders aus.“

    Intercontinental Extreme

    3

  • Kona Sutra (Modell 2011)

    • Typ: Reiserad

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Das Kona Sutra ist fast schon unschlagbar günstig und eignet sich vor allem für lange Asphalttouren. Die technische Ausstattung ist weitestgehend stimmig und sinnvoll gewählt. Einige Punkte stören trotzdem das positive Gesamtbild und sind vielleicht doch der Preispolitik geschuldet.“

    Sutra (Modell 2011)

    6

  • Utopia Silbermöwe 26

    • Typ: Mountainbike

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Utopia Silbermöwe sieht schwer aus, fährt sich aber leicht und überraschend sportlich - solange man sich auf verhältnismäßig guten Wegen aufhält. Mit Gepäck ist das Fahrgefühl leider etwas blockiert. Die aufwändige Ausstattung ist durchaus hilfreich auf Reisen, kann jedoch auch mehr Wartungsaufwand bedeuten.“

    Silbermöwe 26

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder