„Gaming-Duell: Mobil vs. Desktop: Gaming-Notebook und -Desktop der Oberklasse

PC Magazin

Inhalt

Den dritten und letzten Wettkampf fechten ein Notebook und ein Desktop-Rechner der High-End-Klasse oberhalb der 2000-Euro-Marke aus. Geld spielt hier keine entscheidende Rolle mehr, die Leistung zählt. Daher kann man hier zu Notebooks von Nobelmarken wie Alienware greifen oder zu PCs mit interessanten technischen Lösungen, wie dem komplett wassergekühlten Rechner von Combat Ready.

Was wurde getestet?

Im Test waren ein Notebook mit der Bewertung „gut“ und ein Desktop-PC mit der Bewertung „sehr gut“.

  • Grey Computer Combat Ready! Core i7 920 GTX285

    • Verwendungszweck: Gaming

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „... Anspruchsvolle Spieler, die den Rechner nicht unterwegs nutzen wollen, greifen auf jeden Fall besser zum Desktop-PC. Während der bei hohen Auflösungen und Detailtiefen noch Reserven für Physikberechnungen hat, stößt das Alienware M17x bei der nativen Auflösung schon mal an seine Grenzen.“

    Combat Ready! Core i7 920 GTX285

    1

  • Alienware M17x

    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Die Tastatur des M17x ist sehr gut, das Touchpad dagegen unpräzise. Hier empfiehlt sich der Einsatz einer Maus nicht nur zum Spielen. Ein praktisches Extra ist die Gesichtserkennungs-Software AlienSense, die eine Anmeldung mittels der im M17x eingebauten Webcam erlaubt.“

    M17x

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme