PC-Systeme im Vergleich: Micro PC im Test - kompletter PC auf einem Stick

PC-WELT Online

Inhalt

Ein Windows-Rechner für 150 Euro in Form eines USB-Sticks mit HDMI-Anschluss zum Anstecken an jeden Monitor oder Fernseher: Kann das funktionieren? Wir machen den Test.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Micro-PCs, die keine Endnoten erhielten.

  • HANNspree Micro PC

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Atom Z3735F;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    ohne Endnote

    „... Ohne große Einschränkungen lässt sich der Büroalltag bewältigen, das aktuelle Microsoft-Office, diverse PDF-Tools und ähnlich anspruchslose Software reagieren schnell auf Mausklicks und Tastaturanschläge. Auch mit dem lokalen Videostreaming in Full-HD-Auflösung (1080p) hatte ... der Hannspree-Stick [keine - A. d. R.] Probleme. Das Surfen im Netz läuft insgesamt zufriedenstellend ...“

    Micro PC
  • Intel Compute Stick STCK1A32WFC

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Atom Z3735F;
    • Grafikchipsatz: Intel HD

    ohne Endnote

    „... Fakt ist, dass die Hardware-Kombination aus leistungsschwachem Atom-Prozessor, äußerst knappem Hauptspeicher, kleiner Festplatte, 32-Bit-Beschränkung, USB 2.0 und fehlendem Netzwerkanschluss für viele Alltagsaufgaben einfach nicht ausreicht. Was nützt ein Mini-PC im Wohnzimmer, von dem man mangels WLAN-Durchsatz nicht gescheit streamen kann ... Aufrüsten in ein kabelgebundenes Netzwerk ist ebenso wenig möglich wie der Austausch anderer Komponenten. ...“

    Compute Stick STCK1A32WFC

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme