PC Magazin prüft PC-Systeme (5/2011): „Alleskönner“

PC Magazin: Alleskönner (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Es muss nicht immer ein reinrassiger Rennbolide sein. Auch die Allroundrechner der 1000-Euro-Klasse können mit starken Prozessoren und flotten Grafikkarten aufwarten. Wir haben sechs schnelle Alleskönner durch unseren Testparcours geschickt.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs PC-Komplettsysteme.

  • Packard Bell iXtreme I9750 GE

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2600;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 6870 - 1GB

    „gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Anders als der Predator mit seinen Rallyestreifen ist die Hülle beim Packard Bell eher zurückhaltend gestaltet. Unter der Haube sitzen aber auch hier ein Core i7-2600 und acht GByte Arbeitsspeicher. Allerdings wartet der iXtreme I9750 GE mit einer AMD Radeon HD 6870 auf und hat so gegenüber dem Predator bei der Grafikperformance mit 17247 gegenüber 15530 Punkten ganz klar die Nase vorn. ...“

    iXtreme I9750 GE

    1

  • One Computer i5-2500 (20888)

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GTX 560 - 1 GB

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das zweite Gespann aus Intel-CPU und Nvidia-GPU im Vergleichstest kommt von One. Hier ist der Prozessor etwas kleiner dimensioniert, dafür aber die Grafikkarte eine Generation moderner als beim Acer Predator. ... Sehr ordentlich ausgestattet ist der Rechner bei den Laufwerken: Zusätzlich zu einer 1,5 TByte großen Hitachi-Festplatte sitzt noch ein Blu-ray-Combo-Drive im schwarzen Mesh-Miditower. ...“

    Computer i5-2500 (20888)

    2

  • Acer Aspire G3600 Predator (Core i7-2600, 8 GB RAM, 1 TB, Radeon HD 6870)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2600;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 6870

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Im Turbo-Boost-Modus kann sich die CPU bis zu 3,8 GHz aufschwingen. Im Gegensatz zu den Core-i5-CPUs in den Rechnern von Dell und NBB unterstützt der i7 Hyperthreading und verfügt über acht statt sechs MByte Cache. Unterstützt wird die CPU durch acht GByte DDR3-1333-Speicher. Im Prozessorbenchmark Cinebench R10 läuft der Predator daher zur Hochform auf. ...“

    Aspire G3600 Predator (Core i7-2600, 8 GB RAM, 1 TB, Radeon HD 6870)

    3

  • Agando agua @1400x6 plus

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Prozessormodell: AMD Phenom II X6 1100T;
    • Grafikchipsatz: AMD RAdeon HD 6950 - 2GB

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Für die Grafikperformance ist eine Radeon-HD-6950-Karte mit zwei GByte GDDR5 zuständig. Mit ihr kommt der PC auf sehr gute 18315 Zähler im 3DMark Vantage und erzielt bei Devil May Cry 4 mit 227 fps den besten Wert im Testfeld. Damit ist er auch anspruchsvollen Spielen gewachsen. ... Im Gehäuse untergebracht sind auch noch eine flotte Seagate-Barracuda-Platte mit einem Terabyte Kapazität und ein Blu-ray-Combo-Drive von Samsung ...“

    agua @1400x6 plus

    3

  • Notebooksbilliger.de NBB Spielmacher II (AMD Phenom II X6 1055T 8GB)

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Prozessormodell: AMD Phenom II X6 1055T;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 5870 - 1GB

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Im Innern des Towers arbeitet unter einem voluminösen Scythe-Kühler ein 2,8-GHz-Sechskern-Prozessor von AMD als Herzstück des Rechners. Unterstützt wird der Phenom II X6 durch eine von XFX gefertigte Grafikkarte mit AMDs Radeon HD 5870. Beim 3DMark Vantage bewegt sich der Spielmacher mit 15652 Punkten im Mittelfeld, beim Spielebenchmark Devil May Cry 4 ist der Rechner dagegen vorn mit dabei. ...“

    NBB Spielmacher II (AMD Phenom II X6 1055T 8GB)

    5

  • Dell XPS 8300 (Core i5-2500, 1TB, 8GB RAM)

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 5770 - 1GB

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der XPS 8300 im Test ist ein kompakter Rechner in einem eleganten weißen Gehäuse, der eher als spieletauglicher Multimedia-PC einzuordnen ist. Denn auf dem Micro-ATX-Mainboard mit Intel-H67-Chipsatz sitzt eine DVB-T-Analog-TV-Karte. ... Er ist als einziger PC im Testfeld mit einem Blu-ray-Brenner ausgerüstet und verfügt zudem auch noch über eine Wireless-LAN-Karte. ...“

    XPS 8300 (Core i5-2500, 1TB, 8GB RAM)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme