c't prüft PC-Systeme (11/2013): „Die Kleinen der Großen“

c't - Heft 25/2013

Inhalt

Stabiler und zuverlässiger als PCs, aber nicht gleich so exorbitant teuer wie große Workstations: Bereits ab 1000 Euro gibt es Profi-Geräte mit ECC-Speicherschutz und moderner Haswell-Prozessortechnik.

Was wurde getestet?

Zwei Workstations wurden getestet. Sie blieben ohne Benotung. Als Testkriterien dienten Systemleistung (Office, Rendering, Gesamt), Audio-Wiedergabe, -Aufnahme und Audio Front sowie Geräuschentwicklung und Systemaufbau.

  • Dell Precision T1700 (Xeon E3-1270, Quadro K2000, 16GB RAM, 1TB HDD)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Workstation;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Xeon E3-1270;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Quadro K2000

    ohne Endnote

    Systemleistung Office: „sehr gut“;
    Systemleistung Rendering: „gut“;
    Systemleistung Gesamt: „gut“;
    Audio-Wiedergabe: „gut“;
    Audio-Aufnahme: „zufriedenstellend“;
    Audio Front: „gut“;
    Geräuschentwicklung: „zufriedenstellend“;
    Systemaufbau: „zufriedenstellend“.

    Precision T1700 (Xeon E3-1270, Quadro K2000, 16GB RAM, 1TB HDD)
  • HP Z230 Tower (Xeon E3-1280, Quadro K2000, 32GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD)

    • Verwendungszweck: Workstation;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Xeon E3-1280 v3;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Quadro K2000

    ohne Endnote

    Systemleistung Office: „sehr gut“;
    Systemleistung Rendering: „gut“;
    Systemleistung Gesamt: „gut“;
    Audio-Wiedergabe: „gut“;
    Audio-Aufnahme: „zufriedenstellend“;
    Audio Front: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung: „gut“;
    Systemaufbau: „sehr gut“.

    Z230 Tower (Xeon E3-1280, Quadro K2000, 32GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme