PC-Systeme im Vergleich: Bürotafeln

c't - Heft 10/2012

Inhalt

Die schlanken, im Monitorgehäuse integrierten Rechner von Lenovo und MSI belegen im Vergleich zu herkömmlichen PCs weniger wertvollen Büroplatz und verringern das Kabelgewirr hinter dem Schreibtisch.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei All-in-One-PCs für den Firmeneinsatz. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterien wurden die Systemleistung für Office und Spiele, Wiedergabe und Aufnahme von Audio, Geräuschentwicklung sowie Systemaufbau herangezogen.

  • Lenovo ThinkCentre Edge 91z (7075B5G)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2400S;
    • Grafikchipsatz: Intel GMA X4500

    ohne Endnote

    „... Dank seiner vier Prozessorkerne knickt der Lenovo ThinkCentre Edge 91z auch bei anspruchsvolleren Aufgaben wie Videobearbeitung nicht ein. Wegen seiner geringen Lautstärke empfiehlt er sich als Büro-PC - solange keine hellen Lichtquellen aufs Display scheinen.“

    ThinkCentre Edge 91z (7075B5G)
  • MSI Wind Top AP2011

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Pentium G620;
    • Grafikchipsatz: Intel HD3000

    ohne Endnote

    „... Der Wind Top AP2011 punktet, wenn seine spezielle Ausstattung gewünscht ist, nämlich Touchscreen, COM-Ports oder flexibler Standfuß. Mit letzterer Option kostet er aber fast 900 Euro. ...“

    Wind Top AP2011

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme