SUV Magazin prüft Autos (8/2015): „Ungeahnt riesig“

SUV Magazin: Ungeahnt riesig (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Familienkutschen müssen nicht bieder sein. Wer neben dem windellastigen Alltag noch einen Hauch Abenteuer möchte, kann sich mit Skoda Octavia Scout oder Subaru Qoutback den Kick abseits der Straße holen. Doch welcher der beiden bietet mehr?

Was wurde getestet?

Im Vergleich standen sich zwei Mittelklasse-Kombis gegenüber, die nicht benotet wurden. Als Testkriterien dienten Karosserie / Innenraum, Motor / Getriebe, Allrad / Geländewerte und Kosten / Umwelt.

  • Skoda Octavia Combi Scout 2.0 TDI Green tec 4x4 DSG (135 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Starker und sparsamer Diesel; Hervorragende Verarbeitung; Intuitive Bedienung.
    Minus: Im Vergleich offroad schlechter.“

    Octavia Combi Scout 2.0 TDI Green tec 4x4 DSG (135 kW) [13]

    1

  • Subaru Outback 2.0D AWD Lineartronic Sport (110 kW) [15]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Kraftvoller Diesel; Riesiges Platzangebot.
    Minus: Im Vergleich etwas träger; Im Vergleich teurer im Unterhalt.“

    Outback 2.0D AWD Lineartronic Sport (110 kW) [15]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos