sport auto prüft Autos (2/2014): „Alpenglühen“

sport auto - Heft 3/2014

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden zwei getunte Sportwagen der Kompaktklasse betrachtet. Sie erhielten 54 und 56 von jeweils möglichen 60 Punkten. Testkriterien waren Kleiner Kurs Hockenheim, Slalom 18 m, 0-100 km/h, 100-0 km/h (warm), Leistungsgewicht sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • VW Golf 6 R 4Motion DSG (393 kW) [08] getunt von KL Racing

    • Typ: Tuning-Modell, Kompaktklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    56 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    „... Jeden DSG-Schaltvorgang unter Volllast quittiert die F-Town-Abgasanlage mit einem infernalischen Auspuffknallen sowie kleinen blauen Flammen, die aus dem mittigen Doppelendrohr schlagen. Auch der einst 270 PS starke Zweiliter-TSI des rasenden Bunsenbrenners ist nicht mehr wiederzuerkennen. ... Enge Kurvenradien meistert der Golf ... mit höheren Tempi. ...“

    Golf 6 R 4Motion DSG (393 kW) [08] getunt von KL Racing

    1

  • Ford Focus RS500 4x4 6-Gang manuell (376 kW) [10] getunt von Wolf Racing

    • Typ: Tuning-Modell, Kompaktklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    54 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    „... Schon ab einer Anfahrdrehzahl von 2200/min kapitulieren die Vorderräder mit zu viel Schlupf. Trotzdem unterbietet der getunte RS das Serienauto beim Sprint bis 200 km/h um 7,5 s. ... Wer agile Heckschwenks liebt, freundet sich sofort mit dem Wolf-Focus RS an. Schon die auf unserem Supertestprüfstand ermittelten Fahrwerkswerte seines H&R-Gewindefahrwerks versprechen ... ein ‚loses‘ Focus-Heck. ...“

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos