Autos im Vergleich: Charmebolzen

sport auto - Heft 12/2014

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Sportwagen, die mit 48 bzw. 52 von jeweils 60 möglichen Punkten bewertet wurden. Zu den Testkriterien zählten Fahrten auf dem Kleinen Kurs in Hockenheim, Slalom über 18 Meter, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h sowie der Bremsweg von 100 auf 0 km/h. Außerdem wurden das Leistungsgewicht und das Preis-Leistungs-Verhältnis beurteilt.

  • 1

    RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (331 kW) [11]

    Audi RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (331 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen, Mittelklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 10,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    52 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    „... Der RS5 kurvt letztlich genauso wie er auch motorisiert. Effektiv auf der einen Seite, fleischig und stumpf auf der anderen. Problemzone ist vor allem die Gewichtsverteilung. Ein paar Prozent der Kopflastigkeit mag die kurz angebundene Lenkung zwar kaschieren, an ihrer physikalischen Bedeutung ändert sich damit aber nichts. Will heißen: Grobmotorik wird mit Untersteuern bestraft. Gnadenlos. ...“

  • 2

    F-Type S Coupé 3.0 V6 Quickshift (280 kW) [13]

    Jaguar F-Type S Coupé 3.0 V6 Quickshift (280 kW) [13]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,1;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Coupé

    48 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „... Das fluffige Lenkgefühl, das auf Verwerfungen zappelige Fahrwerk und die - vor allem beim Anfahren - überforsche Gasannahme suggerieren zwar eine gewisse Unbeschwertheit, den Fahrbahnkontakt fördern sie jedoch nicht. Mit anderen Worten: Statt nach Fahrerschuhen und Rennanzug fühlt sich der Jag eher nach Schlabbershirt und Flipflops an. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos