autoTEST prüft Autos (8/2012): „Spartnerbörse“

autoTEST - Heft 9/2012

Inhalt

Es gab eine Zeit, da war das Auto noch ein Partner fürs Leben. Der Familien-Käfer bekam einen Spitznamen, der Rekord wurde samstags liebevoll in der Einfahrt auf Hochglanz poliert. Heute wird der dicke 5er geleast, nur um ihn drei Jahre später wieder abzustoßen - echte Volks-Wagen sind rar geworden.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift autoTEST untersuchte 3 Autos, vergab jedoch keine Endnoten.

  • Dacia Lodgy dCi 90 eco2 5-Gang manuell (66 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse, Van;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Na bitte, es geht doch: Wo sonst gibt es einen üppig ausgestatteten Diesel-Van für 14490 Euro? Richtig: auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Selbst mit Navi sprengt der Lodgy als Lauréate nicht die 15000-Euro-Marke. Dafür zuckt der Händler mit den Schultern, wenn man nach verschiebbaren Einzelsitzen fragt, und das simple Fahrwerk kommt recht schaukelig rüber.“

    Lodgy dCi 90 eco2 5-Gang manuell (66 kW) [12]
  • Kia Cee'd 1.4 CVVT 6-Gang manuell (73 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Na bitte, es geht doch: ein Koreaner, an dem es kaum etwas auszusetzen gibt. Ein ordentliches Fahrwerk, feine Materialien im Innenraum, ein emotionales Design und obendrauf ganze sieben Jahre Garantie. Schade nur, dass es für die Basisversion keinerlei Extras gibt.“

    Cee'd 1.4 CVVT 6-Gang manuell (73 kW) [12]
  • Skoda Rapid 1.2 MPI 5-Gang manuell (55 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Na bitte, es geht doch: eine vollwertige Kompaktlimousine zum Kleinwagenpreis mit ausgereifter VW-Technik. Wer so etwas will, muss sich bei Skoda umsehen - der günstigste Jetta kostet 7000 Euro mehr. Der Rapid fährt gut und bietet viel Platz für Mensch und Gepäck. Da ist es verkraftbar, dass die Materialien nicht die hochwertigsten sind und er nur 75 PS leistet.“

    Rapid 1.2 MPI 5-Gang manuell (55 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos