autoTEST prüft Autos (4/2011): „Dünen-Jäger“

autoTEST - Heft 5/2011

Inhalt

Audi Q5, BMW X3 und Mercedes GLK glänzen normalerweise auf dem Boulevard, doch mit ihren kräftigen Turbodieseln lässt sich auch abseits der Straße Spaß haben.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Autos. Als Testkriterien dienten Karosserie, Antrieb, Komfort, Fahrdynamik, Kosten, Umwelt und Kundenzufriedenheit.

  • BMW X3 xDrive20d Steptronic (135 kW) [10]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,6;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    2- (527 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 (53 von 100 Punkten)

    „Die Agilität und die präzise Lenkung des X3 begeistern, doch der Neuling lässt auch den Komfort nicht außer Acht. Zudem ist er mit seinen 184 PS der schnellste im Vergleich - und zugleich der Sparsamste. Der BMW ist ein wahrer Alleskönner, wäre da nicht die endlos lange Aufpreisliste.“

    X3 xDrive20d Steptronic (135 kW) [10]

    1

  • Audi Q5 2.0 TDI quattro S tronic (125 kW) [08]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,7;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    2- (517 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 (54 von 100 Punkten)

    „Die Stunde des Audi schlägt, wenn es um den Arbeitsplatz des Fahrers geht. Bei keinem der Kontrahenten fühlt man sich in der ersten Reihe so gut aufgehoben. Platzangebot, Verarbeitung, alles erste Sahne. Genau so wie der angenehm leise dahinsäuselnde Turbodiesel. Wer ein Verwöhn-SUV sucht, liegt hier richtig - wäre da nicht die störrische Federung.“

    Q5 2.0 TDI quattro S tronic (125 kW) [08]

    2

  • Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4Matic BlueEfficiency 7G-Tronic (125 kW) [08]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    2- (500 von 700 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 (46 von 100 Punkten)

    „Optisch markiert der kantige GLK am ehesten den klassischen Offroader. Trotzdem verliert er gerade wegen seines kleineren Kofferraums an Boden, und auch bei den Kosten haben die beiden Bayern mehr zu bieten. Wer viel Wert auf Sicherheit legt, macht mit dem Mercedes aber nichts falsch. Hier geizt der Schwabe keinesfalls.“

    GLK 220 CDI 4Matic BlueEfficiency 7G-Tronic (125 kW) [08]

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos