Autos im Vergleich: Kia fordert Opel

AUTOStraßenverkehr

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Mittelklasselimousinen miteinander verglichen. Sie erhielten die Urteile 255 und 287 von jeweils 450 möglichen Punkten. Kriterien waren Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten.

  • Opel Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Business Edition (103 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 3,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    287 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 77 von 150 Punkten

    „... Zügig unterwegs folgt der Opel beim Landstraßen-Tango den Wechselkurven leicht untersteuernd, aber stets berechenbar. Das etwas härter abgestimmte Fahrwerk und die tiefer gelegte Karosserie kosten ihn zwar eine Spur an Komfort, doch bügelt das Set-up dieses Manko mit guter Straßenlage wieder aus. ...“

    Insignia 2.0 CDTI ecoFLEX 6-Gang manuell Business Edition (103 kW) [13]

    1

  • Kia Optima 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [10]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    255 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 68 von 150 Punkten

    „... Wer aus zügigem Tempo heraus vor einer Kurve vom Gas geht und die Bremse antippt, sieht sich plötzlich mit einem zur Kurvenaußenseite schwenkenden Heck konfrontiert - der Kia wird ganz unvermutet zum Übersteuerer, was zwar beherrschbar bleibt, aber beim Fahrer die alte Kulturfähigkeit des Gegenlenkens voraussetzt. Das ESP greift relativ spät ein ...“

    Optima 1.7 CRDi 6-Gang manuell Spirit (100 kW) [10]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos