AUTOStraßenverkehr prüft Autos (8/2013): „C-Promis“

AUTOStraßenverkehr

Inhalt

Unterschätzen wir die Prominenz von Ford C-Max und Citroën C4 Picasso mal nicht. Denn auch wenn sie zunächst nach ganz unspektakulären Kompaktvans klingen, bietet doch der komplett neu entwickelte C4 wie der etablierte C-Max Charakter, Platz und Cleverness.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Kompaktvans mit den Bewertungen 260 und 270 von jeweils 450 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten.

  • Ford C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Titanium (85 kW) [10]

    • Typ: Kompaktklasse, Van;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    270 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 77 von 150 Punkten

    „... Trotz seiner strafferen Grundabstimmung federt der Ford leer wie beladen sorgsamer, schlenkert für einen Van fast übermotiviert über Landstraßen. Seine Lenkung reagiert direkter, präziser, meldet feinfühlig zurück. Auf Untersteuern lässt sich das Fahrwerk ebenso wenig ein wie auf Lastwechselmätzchen. ...“

    C-Max 1.6 TDCi 6-Gang manuell Titanium (85 kW) [10]

    1

  • Citroën C4 Picasso e-HDi 115 6-Gang manuell Intensive (85 kW) [13]

    • Typ: Kompaktklasse, Van;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    260 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 77 von 150 Punkten

    „... untersteuert unambitioniert in Kurven, von der rückmeldungsarmen Lenkung indirekt und wenig präzise geleitet. Gemütlich mag es auch das Fahrwerk, es überschwingt leichte Unebenheiten sacht, nur über kurze, herbe rumpelt es harsch hinweg. ...“

    C4 Picasso e-HDi 115 6-Gang manuell Intensive (85 kW) [13]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos