AUTOStraßenverkehr prüft Autos (8/2009): „Dynamisch dank Diesel“

AUTOStraßenverkehr

Inhalt

Der BMW 120d, Synonym für sportliche kompakte Selbstzünder, wird vom frisch überarbeiteten Seat León FR herausgefordert. Im selbstbewusst bis zur Lackierung auftretenden Spanier arbeitet nun der 170 PS starke Common-Rail-TDI aus dem VW-Konzern.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Kompaktwagen, die 184 und 205 von jeweils 300 erreichbaren Punkten bekamen. Testkriterien waren unter anderem Platz, Komfort sowie Sicherheit.

  • BMW 120d 6-Gang manuell (130 kW) [04]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    205 von 300 Punkten

    Preis/Leistung: 160 von 300 Punkten

    „... Der BMW ging seit seinem Debüt im Jahr 2004 nach anfänglicher Kritik am Design mit seiner hängenden Sicke in der Seitenlinie inzwischen im Mainstream unter, man hat sich an ihn gewöhnt. Und doch überrascht immer wieder die sportwagenähnliche, tiefe Sitzposition, die man von einem Kompaktwagen ebensowenig erwartet wie die präzise Lenkung. ...“

    120d 6-Gang manuell (130 kW) [04]

    1

  • Seat Leon 2.0 TDI 6-Gang manuell FR (125 kW) [05]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    184 von 300 Punkten

    Preis/Leistung: 173 von 300 Punkten

    „Geht es rein um die Dynamik, entpuppt sich der Seat Léon FR als echte Überraschung - ein Auto für alle, die es etwas bunter mögen. ...“

    Leon 2.0 TDI 6-Gang manuell FR (125 kW) [05]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos