Auto News prüft Autos (4/2009): „Zwei Klein-Inder“

Auto News

Inhalt

Nach Abzug von 2.500 Euro Abwrackprämie kosten die zwei neuen Kleinstwagen nur noch runde 5.000 Euro: der Nissan Pixo und Suzuki Alto. Dabei unterbietet der Pixo den weitestgehend baugleichen Alto gleich um mehr als 900 Euro. Wie machen sich die zwei kleinen Fünftürer?

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Kleinwagen. Sie erhielten beide die Bewertung 4 von 5 Punkten.

  • Nissan Pixo 1.0 5-Gang manuell Visia (50 kW) [09]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    4 von 5 Punkten

    „Der Pixo ist ein Preis-Hammer. Für 7.990 Euro bekommen wir einen gut fahrbaren, sparsamen Stadtwagen. Der Dreizylinder ist die passende Motorisierung. Nicht ganz so gut gefallen das holperige Fahrwerk, der enge Fond und der mickrige Kofferraum. ...“

    Pixo 1.0 5-Gang manuell Visia (50 kW) [09]
  • Suzuki Alto 1.0 Basic (50 kW) [09]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja

    4 von 5 Punkten

    „Beim Alto gehören Innenraumausnutzung und Materialanmutung nicht zu den Stärken. Auch das poltrige Fahrwerk und die Ausstellfenster im Fond können abschrecken. Zu den Pluspunkten gehören der niedrige Verbrauch und der günstige Preis. ...“

    Alto 1.0 Basic (50 kW) [09]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos