Auto News prüft Autos (12/2013): „Doppeltes Flottchen“

Auto News

Inhalt

Den Skoda Yeti gibt es künftig als City- oder Outdoor-Version. Wir sind beide gefahren.

Was wurde getestet?

Im Praxistest befanden sich zwei Kompakt-SUVs, die jeweils mit 4,5 von 5 Sternen bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten.

  • Skoda Yeti 1.2 TSI DSG (77 kW) [13]

    • Typ: SUV;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 85% (8,5 von 10 Punkten)

    „Plus: ... Einstiegsmotor ist ausreichend kräftig, direkte Lenkung.
    Minus: Querrillen spürbar, hohe Ladekante, nicht alle Optionen fürs Grundmodell zu haben.“

    Yeti 1.2 TSI DSG (77 kW) [13]
  • Skoda Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 85% (8,5 von 10 Punkten)

    „... Wir haben den Testwagen erfolgreich rutschige Hänge hinabrollen lassen, Berge mit losem Untergrund hinauf gejagt, durch 30 Zentimeter tiefes Wasser geschickt und durch badewannentiefe Löcher bugsiert. ... Der Skoda hat den Parcours klaglos gemeistert und damit gezeigt, dass man mit ihm auch die Waldhütte ganz oben erreichen kann und nicht nur den Metzger um die Ecke. ...“

    Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos