auto motor und sport prüft Autos (3/2016): „Hello Sunshine“

auto motor und sport: Hello Sunshine (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Irgendwo ist ja immer Sommer, wenn nicht draußen, dann in unseren Herzen - und sowieso im neuen Mini und dem VW Beetle Cabrio. Dach auf, und jetzt wäre Sonne gut.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden zwei Cabrios gegenübergestellt und mit 395 und 407 von jeweils 650 möglichen Punkten beurteilt. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten.

  • MINI Cooper Cabrio 6-Gang manuell (100 kW) [14]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    407 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Darf so ein Lebenskünstler einen Vergleich gewinnen? Der Cooper schafft das mit quirligem Handling, starken Bremsen, guter Assistenz und dem sparsameren Motor.“

    Cooper Cabrio 6-Gang manuell (100 kW) [14]

    1

  • VW Beetle Cabriolet 1.4 TSI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Design (110 kW) [11]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    395 von 650 Punkten

    „Mehr Platz, der kultiviertere Motor und besserer Komfort ändern nichts daran, dass dem Spaßauto einige ernsthafte Assistenzsysteme fehlen - und Handlingmotivation.“

    Beetle Cabriolet 1.4 TSI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Design (110 kW) [11]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos