Autos im Vergleich: Schneetreiben

auto motor und sport: Schneetreiben (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Fahren wirklich nur völlig Furchtlose mit Heck- und Mittelmotor-Autos auf rutschiger Fahrbahn? Kommen Hecktriebler weiter als gedacht? Braucht es etwa gar keinen Allradantrieb? Und wenn doch, wie trickreich muss er arbeiten? Zur Klärung fallen acht unterschiedliche Typen über den Icepark Obertauern her – und dann der Winter über sie.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich acht Autos mit verschiedenen Antrieben, wobei das Hauptaugenmerk des Tests auf der Leistung der verschiedenen Antriebslösungen auf Schnee lag. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • SQ5 TDI quattro tiptronic (230 kW) [12]

    Audi SQ5 TDI quattro tiptronic (230 kW) [12]

    • Typ: SUV, Sportwagen, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „... Mit dezenten Eingriffen in hoher Frequenz verhilft die Abstimmung dem SUV-Brocken zu einem klar definierten Fahrverhalten, lässt ihn unerschütterlich der vorgegebenen Linie ohne erheblichen Geschwindigkeitsverlust folgen. ...“

  • M3 Limousine 6-Gang manuell (317 kW) [12]

    BMW M3 Limousine 6-Gang manuell (317 kW) [12]

    • Typ: Sportwagen, Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „... Typisch BMW: Geradezu verbotene Lenkwinkel sind möglich, helfen so, irre Drifts in die Fahrbahn zu fräsen. Übrigens, nur zur Erinnerung: Ansprechverhalten und Leistungsentfaltung gleichen sicher nicht exakt denen eines Saugers, doch der aufgeladene Reihensechszylinder zählt sicher zu den ganz großartigen Turbomotoren. ...“

  • X6 M50d xDrive Steptronic (280 kW) [14]

    BMW X6 M50d xDrive Steptronic (280 kW) [14]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,6;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... Das gewaltige Drehmoment des Sechszylinders kann prima portioniert werden, er arbeitet in geradezu pilcheresker Harmonie mit der Achtstufenautomatik. ...“

  • S 63 AMG 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [13]

    Mercedes-Benz S 63 AMG 4Matic Coupé Speedshift MCT (430 kW) [13]

    • Typ: Oberklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 10,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... Der Mercedes reagiert auf Lastwechsel oder auf schieren Gaseinsatz, kommt dann quer – aber wie in Zeitlupe. Genug Gelegenheit für den Chauffeur also, angemessen gegenzulenken, den Drift zu halten. Warum nicht eigentlich mal driften lassen? Schließlich bietet kaum ein anderes Auto so viel Komfort auf den Rücksitzen ...“

  • John Cooper Works Paceman ALL4 6-Gang manuell (160 kW) [14]

    MINI John Cooper Works Paceman ALL4 6-Gang manuell (160 kW) [14]

    • Typ: Sportwagen, Kleinwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „... Der Paceman huscht ... mit abgeschaltetem ESP sehr sicher über den Schnee, baut ein hohes Gripniveau auf, lenkt tapfer ein. Bis zu 50 Prozent der 300 Newtonmeter gelangen nun an die Hinterachse, was gezieltes Leistungsübersteuern ermöglicht. Aber auch Lastwechsel durch Anpendeln oder kurzes Anbremsen beim Einlenken lassen den Mini nicht schreckhaft in den seitlichen Tiefschnee hüpfen ...“

  • Cayman GTS PDK (250 kW) [13]

    Porsche Cayman GTS PDK (250 kW) [13]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,2;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... Ziemlich unbeeindruckt brüllt der 3,4-Liter-Boxermotor eine Schneise durch die weiße Suppe, gurgelt tief aus seinen Brennräumen, schnorchelt, schreit, wenn der Drehzahlgipfel bei 7800 Umdrehungen erreicht ist. Traktion? Reichlich. Zudem lenkt der GTS direkt ein, kann lässig mit dem Gaspedal gelenkt werden. Ein Tapser zu viel Gas? Kein Problem, der Lenkwinkel kennt fast keine Grenzen. ...“

  • Fortwo Coupé 0.9 5-Gang manuell (66 kW) [14]

    smart Fortwo Coupé 0.9 5-Gang manuell (66 kW) [14]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „... der Fortwo mit seinem Turbomotörchen wühlt sich ziemlich ernsthaft durch die widrige Welt da draußen, merklich eingebremst von der Elektronik, doch Stillstand droht nicht durch rigoroses Wegregeln der Antriebskraft, sondern einzig durch den völligen Verlust von Traktion. ...“

  • WRX STI 2.5 AWD 6-Gang manuell (221 kW) [14]

    Subaru WRX STI 2.5 AWD 6-Gang manuell (221 kW) [14]

    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 10,4;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „... der Subaru hängt zwar nicht abenteuerlich sein Heck raus, mag es aber, vor der Kurve leicht angependelt zu werden, um sich dann quer in sie hineinzuwerfen. Vor allem prägt sich der Japaner mit seiner Leichtigkeit ein, mit der er über den Kurs tobt, seine Einlenkpräzision, das kontrollierte Querfahren, die optimale Kraftverteilung, um am Kurvenausgang mit ordentlich Gas herausbeschleunigen zu können. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos