Autos im Vergleich: Die Überflieger

auto motor und sport: Die Überflieger (Ausgabe: 24) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Attacke trifft Alltag: Mit biturbogeladenen V8-Motoren und über 550 PS setzen Audi RS7 Sportback, BMW M5 und Mercedes E 63 AMG S ihren Baureihen die Krone auf.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest der auto motor und sport wurden drei Sportwagen getestet. Sie erhielten Bewertungen von 490 bis 510 von jeweils 650 erreichbaren Punkten. Testkriterien waren neben Karosserie, Sicherheit, Umwelt und Kosten auch Antrieb sowie Fahrkomfort und -eigenschaften.

  • 1

    RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic (412 kW) [10]

    Audi RS 7 Sportback 4.0 TFSI quattro tiptronic (412 kW) [10]

    • Typ: Oberklasse, Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    510 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 85 von 100 Punkten

    „Der RS7 beschleunigt wuchtig, lässt sich unabhängig vom Untergrund quirlig und sicher bewegen und bietet genug Komfortreserven für den Alltag.“

  • 2

    E 63 AMG S Limousine 4Matic Speedshift MTC (430 kW) [13]

    Mercedes-Benz E 63 AMG S Limousine 4Matic Speedshift MTC (430 kW) [13]

    • Typ: Sportwagen, Mittelklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 10,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    493 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 84 von 100 Punkten

    „Mit Allradantrieb und verfeinerter Lenkung schiebt sich der brachiale E 63 S am M5 vorbei, behält jedoch die für einen Sportler zu hohe Limousinen-Sitzposition bei.“

  • 3

    M5 Limousine DKG Drivelogic Competition-Paket (423 kW) [13]

    BMW M5 Limousine DKG Drivelogic Competition-Paket (423 kW) [13]

    • Typ: Sportwagen, Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    490 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 87 von 100 Punkten

    „Feuriger Motor plus Heckantrieb machen bei Trockenheit viel Spaß. Der M5 bekommt seine Kraft jedoch kaum auf die Straße und nervt mit Getrieberuckeln.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos