auto motor und sport prüft Autos (8/2015): „Rund erneuert“

auto motor und sport: Rund erneuert (Ausgabe: 18) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Nach dem kantigen GLK schickt Mercedes nun den rundlichen GLC ins Rennen gegen Audi Q5 und BMW X3. Ob der neue SUV auch sonst eine runde Sache geworden ist, klärt der internationale Vergleich der drei Rivalen mit Vierzylinder-Diesel und Allradantrieb.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich drei SUVs, die in der Endwertung mit 415 bis 436 von jeweils 650 erreichbaren Punkten abschnitten. Als Testkriterien dienten Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten.

  • Mercedes-Benz GLC 250 d 4Matic 9G-Tronic Exclusive (150 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    436 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Dass sich der neue GLC vor allem bei Komfort und Sicherheit profi liert, war zu erwarten, der Vorsprung in der Antriebswertung dagegen nicht. Aber erst der kräftige, leise und sparsame Diesel samt der wunderbaren Neungangautomatik machen den Sieg klar.“

    GLC 250 d 4Matic 9G-Tronic Exclusive (150 kW) [15]

    1

  • Audi Q5 2.0 TDI quattro S tronic S line Sportpaket (140 kW) [12]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    420 von 650 Punkten

    „Abgesehen von den hervorragenden Bremsen punktet der Q5 nicht mit einzelnen Spitzenwerten, sondern mit Ausgewogenheit. Allerdings wirkt die Motor-Getriebe-Kombination etwas träge, und die Assistenzsysteme sind nicht mehr auf dem neuesten Stand.“

    Q5 2.0 TDI quattro S tronic S line Sportpaket (140 kW) [12]

    2

  • BMW X3 xDrive20d Steptronic (140 kW) [14]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    415 von 650 Punkten

    „Zumindest beim Handling bietet der X3 jenes Plus an Dynamik, das man von der Marke erwartet. Da lassen sich das straffe Fahrwerk und der kernige Motor verkraften, nicht jedoch die schwache Verzögerung. Günstiger Preis, aber wenig Ausstattung.“

    X3 xDrive20d Steptronic (140 kW) [14]

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos