auto motor und sport prüft Autos (8/2016): „Aller guten Dinge sind drei“

auto motor und sport: Aller guten Dinge sind drei (Ausgabe: 17) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Zum Facelift bekam der Audi A3 einen Dreizylinder-Turbo. Damit legt er sich gleich mit dem Kompakt-Establishment an: BMW Einser, Ford Focus, Opel Astra und, klar, VW Golf. Auch alle mit Dreizylinder. Also Sitzlehnen gerade stellen, wir starten.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest der Zeitschrift auto motor und sport wurden fünf Kompaktwagen gegenübergestellt und mit 394 bis 448 von jeweils 650 möglichen Punkten bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten.

  • Audi A3 Sportback 1.0 TFSI S tronic sport (85 kW) [16]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,7;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    448 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Der A3 bremst den Golf aus – und zwar tatsächlich. Darüber hinaus bietet er hier den besten Komfort, einen gelungenen Antrieb und makellose Verarbeitung – zum hohen Preis.“

    A3 Sportback 1.0 TFSI S tronic sport (85 kW) [16]

    1

  • VW Golf VII 4-Türer 1.0 TSI BlueMotion DSG Comfortline (85 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    424 von 650 Punkten

    „Lange Bremswege und die dürftige Sicherheitsausstattung kosten den geräumigen, komfortablen und trotz Sparkonzept gut motorisierten VW den Sieg.“

    Golf VII 4-Türer 1.0 TSI BlueMotion DSG Comfortline (85 kW) [12]

    2

  • Opel Astra 5-Türer 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo ecoFLEX 5-Gang manuell Innovation (77 kW) [15]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    412 von 650 Punkten

    „Mit viel Platz und dem quirligen Dreizylinder schafft es der sparsame, agile und günstige Astra aufs Treppchen. Federung und Verarbeitung sind schwach.“

    Astra 5-Türer 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo ecoFLEX 5-Gang manuell Innovation (77 kW) [15]

    3

  • Ford Focus Limousine 5-türig 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (74 kW) [14]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,6;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    407 von 650 Punkten

    „So vergnüglich wie der Ford kurvt nur der BMW hier herum. Der Dreizylinder ist noch immer erfreulich – was man von Verarbeitung und Bedienung nicht behaupten kann.“

    Focus Limousine 5-türig 1.0 EcoBoost 5-Gang manuell Titanium (74 kW) [14]

    4

  • BMW 116i 5-Türer 6-Gang manuell Advantage (80 KW) [15]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    394 von 650 Punkten

    „Diesmal kann der Einser das knappe Raumangebot und den hohen Preis nicht überspielen. Den Motor hemmt die lange Getriebeübersetzung, die Bremsen sind schwach.“

    116i 5-Türer 6-Gang manuell Advantage (80 KW) [15]

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos