auto motor und sport prüft Autos (7/2015): „Kombination mit Tradition“

auto motor und sport: Kombination mit Tradition (Ausgabe: 16) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Mercedes E 220 Bluetec T-Modell und Volvo V70 D4 verkörpern wie kaum ein anderes Modell die traditionellen Werte der beiden Häuser. Wobei es dieselben sind: Sicherheit, Komfort und Langlebigkeit versprechen beide, der Volvo ist aber ausstattungsbereinigt fast 7500 Euro günstiger. Kann der E kontern?

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Mittelklasse-Kombis. Sie erhielten 410 und 421 von jeweils 650 möglichen Punkten. Als Bewertungskriterien dienten Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten.

  • Mercedes-Benz E 220 BlueTEC BlueEfficiency Edition T-Modell 9G-Tronic Elegance (125 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    421 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Mit feinerem Komfort, noch enormerem Raumvorkommen und der einfacheren Bedienung holt das T-Modell den Sieg. Dass er teuer ist, wussten wir ja schon.“

    E 220 BlueTEC BlueEfficiency Edition T-Modell 9G-Tronic Elegance (125 kW) [13]

    1

  • Volvo V70 D4 Geartronic Eco Momentum (133 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    410 von 650 Punkten

    „Da ist die Sache mit der rumpeligen Federung, die am bemühten Handling nichts ändert. Das stört erheblich am geräumigen, sicheren und gut ausgestatteten V70.“

    V70 D4 Geartronic Eco Momentum (133 kW) [13]

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos