auto motor und sport prüft Autos (7/2017): „Die sorgen für Wirbel“

auto motor und sport: Die sorgen für Wirbel (Ausgabe: 15) zurück Seite 1 /von 7 weiter
  • Volvo XC90 D5 (173 kW) (2015)

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    428 von 650 Punkten

    „Nicht nur seine bessere Ausstattung und die niedrigere Versicherungsprämie bringen den XC90 nach vorn. Er landet hier, weil er insgesamt einen guten Eindruck hinterlässt.“

    XC90 D5 (173 kW) (2015)

    1

  • BMW X5 xDrive30d Steptronic (190 kW) [13]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    426 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Bei der Sicherheitsausstattung zeigt der X5 Lücken, schwächelt beim Bremsen – und setzt weder bei der Agilität noch beim Federungskomfort Maßstäbe. Zeit für eine Modellpflege.“

    X5 xDrive30d Steptronic (190 kW) [13]

    2

  • Land Rover Discovery 5 2.0 SD4 (177 kW) (2017)

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,4 - 6,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    396 von 650 Punkten

    „Gegenüber seinem Vorgänger hat der Discovery deutlich zugelegt; doch beim Komfort hängt ihn die Konkurrenz ab. Dass er nicht sehr dynamisch fährt, passt zum Land Rover – er ist ein Geländewagen.“

    Discovery 5 2.0 SD4 (177 kW) (2017)

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos