Autos im Vergleich: Zwei mit Wind-Kraft

auto motor und sport: Zwei mit Wind-Kraft (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Sich auf dem Arbeitsweg den Morgen-Blues aus dem Hirn pusten lassen oder am Wochenende die Sonne auf der Nasenspitze fühlen: Geht das im BMW Vierer Cabrio besser als im Opel Cascada? Oder warum ist der Bayer teurer?

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Mittelklasse-Cabrios miteinander verglichen. Die Fahrzeuge erhielten 371 und 381 von jeweils 650 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten sowie Umwelt und Kosten.

  • BMW 420i Cabrio Steptronic Luxury Line (135 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,4;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    381 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    Preis/Leistung: 71 von 100 Punkten

    „Mit dem Vierer gewinnt das geräumigere, fahraktivere und besser motorisierte Cabrio. Das große Multimedia- und Assistenzangebot kommt hinzu.“

    420i Cabrio Steptronic Luxury Line (135 kW) [13]

    1

  • Opel Cascada 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo 6-Gang manuell Innovation (147 kW) [13]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    371 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 89 von 100 Punkten

    „Der Cascada schlägt sich achtbar. Er ist jedoch nicht so ausgewogen wie der BMW. Der viel niedrigere Preis reicht nicht ganz, um verlorenen Boden gutzumachen.“

    Cascada 1.6 Ecotec Direct Injection Turbo 6-Gang manuell Innovation (147 kW) [13]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos