auto motor und sport prüft Autos (12/2017): „Diesel, lock!“

auto motor und sport: Diesel, lock! (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Audi Q5 3.0 TDI (210 kW) [17]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7 - 6,2;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    462 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    „Der Q5 will alles können und kann vieles. Mit Platz, bester Variabilität und vehementen Bremsen gewinnt er, weil – oder obwohl – er Faszination und Perfektion gleichsetzt.“

    Q5 3.0 TDI (210 kW) [17]

    1

  • Mercedes-Benz GLC 350 d (190 kW) (2015)

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    459 von 650 Punkten

    „Der GLC kann vieles, zeigt es aber nicht gleich. Doch verbindet er hier Komfort und Fahrvergnügen am harmonischsten. Kleiner Rückstand wegen weniger Platz/Variabilität.“

    GLC 350 d (190 kW) (2015)

    2

  • BMW X3 30d (195 kW) (2017)

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,7 - 6,0;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    456 von 650 Punkten

    „Er will viel. Immer. Dynamik charakterisiert auch die dritte Generation des X3, der bei Platz und Qualität zulegt, aber nicht ganz die Perfektion des Q5 und die Harmonie des GLC erreicht.“

    X3 30d (195 kW) (2017)

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos