Auto Bild sportscars prüft Autos (9/2013): „Streber oder Sportler?“

Auto Bild sportscars - Heft 10/2013

Inhalt

Bequem, sicher, sparsam: Attribute eines Golf, nicht die eines wilden Roadsters. Also: Wie sportlich ist der SLK wirklich? Antreten zur Kaufberatung.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf Cabrios, allerdings erhielt keines der Modelle eine Endnote.

  • Mercedes-Benz SLK 200 Roadster 6-Gang manuell (135 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,4;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... insgesamt nicht übel, auch flott. Aber kein Sportwagen. Außerdem wirkt der Antrieb leicht unharmonisch, weil der Turbolader bei etwa 1800/min spürbar einsetzt und der Motor verfrüht die Lust am Drehen verliert. Mit seinem eingeschränkt nutzbaren Drehzahlband und dem öden Klang ist der Einstiegsbenziner eher ein Limousinenmotor ...“

    SLK 200 Roadster 6-Gang manuell (135 kW) [11]
  • Mercedes-Benz SLK 250 CDI Roadster 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Er ist ein Selbstzünder aus der Feinkostabteilung mit zwei unterschiedlich großen Turboladern, die mal abwechselnd, mal gemeinsam und immer ganz geschmeidig die Brennräume unter Druck setzen. ... Toll, wie er losmarschiert und die Wucht von fünfhundert Newtonmetern lässig auf die Hinterräder schaufelt. ...“

    SLK 250 CDI Roadster 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]
  • Mercedes-Benz SLK 250 Roadster 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,2;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Geschmeidig legt der 204-PS-Vierzylinder los, dreht freier hoch als die schwächere Basis. ... Die Automatik kostet 2428 Euro und ist kein Spielverderber. Sie schaltet schnell, pünktlich und meistens sanft. Nur ab und zu ruckt es beim Herunterschalten, das kann die Konkurrenz besser. ...“

    SLK 250 Roadster 7G-Tronic Plus (150 kW) [11]
  • Mercedes-Benz SLK 350 Roadster 7G-Tronic Plus Sport-Paket AMG (225 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Er macht mit AMG-Linie und Fahrdynamikpaket für zusammen 4415 Euro extra richtig an und bereitet viel Fahrspaß, dazu ist der V6-Sauger relativ sparsam. ...“

    SLK 350 Roadster 7G-Tronic Plus Sport-Paket AMG (225 kW) [11]
  • Mercedes-Benz SLK 55 AMG Roadster Speedshift Plus 7G-Tronic (310 kW) [11]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,4;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Sportlich gesehen ist der SLK 55 AMG erste Wahl: gute Performance auf der Rennstrecke, ein starker Sauger, der famos klingt. Trotz angemessenem Verbrauch sind die Folgekosten enorm. ...“

    SLK 55 AMG Roadster Speedshift Plus 7G-Tronic (310 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos