Auto Bild allrad prüft Autos (4/2016): „Alternative Allradler“

Auto Bild allrad - Heft 5/2016

Inhalt

Hier treten zwei in Preis und Größe vergleichbare, konzeptionell jedoch unterschiedliche Hybride-Allradler an: der eine mit Stecker zum Aufladen, der andere ohne.

Was wurde getestet?

Miteinander verglichen wurden zwei SUVs mit hybridem Antrieb. Die Modelle erhielten 483 und 506 von jeweils 800 möglichen Punkten. Testwerte (Platzangebot, Ausstattung/Bedienung, Qualität/Materialien ...), Testeindrücke (Motoreigenschaften, Fahrverhalten, Bremsen ...), Allrad/Geländeeigenschaften und Kosten dienten als Bewertungskriterien.

  • Toyota RAV4 2.5 Hybrid E-Four CVT (145 kW) [16]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    506 von 800 Punkten

    „Plus: deutlich günstigerer Preis; geringer Wertverlust (Schwacke); noch mehr Platz; großzügige Serienausstattung.
    Minus: fährt elektrisch nur 1 km weit; noch höherer Benzinverbrauch; beschämend wenig Allradkraft; teure Vollkaskoklasse.“

    RAV4 2.5 Hybrid E-Four CVT (145 kW) [16]

    1

  • Mitsubishi Outlander PHEV 2.0 MIVEC 4WD Automatik (149 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 1,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    483 von 800 Punkten

    „Plus: fährt elektrisch 38 km weit; etwas mehr Allradkraft; leiser (vor allem auf Autobahn); etwas mehr Geländetauglichkeit.
    Minus: lohnt sich nur im E-Betrieb; erhöhter Benzinverbrauch; dürftige Zuladung; dürftige Anhängelast.“

    Outlander PHEV 2.0 MIVEC 4WD Automatik (149 kW) [15]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos