Autos im Vergleich: Leistungs-Gesellschaft

Auto Bild allrad - Heft 4/2015

Inhalt

Für den heftigsten Muskel-Allradler der Palette sind bei Jeep 79.200, bei Porsche 146.473 Euro zu zahlen - doppelt so teuer, doppelt so gut?

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei SUVs. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Jeep Grand Cherokee SRT 6.4 V8 HEMI Quadra-Trac Automatik (344 kW) [13]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 14;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Viel V8-Faszination fürs Geld; Lochfreier Durchzug, da Saug-V8; Höherer Aufmerksamkeitswert; Überschaubare Technik.
    Minus: Frühes Untersteuern; Lenkung zu wenig präzise; Spurrillenempfindlich; Kaum Rest-Geländetauglichkeit.“

    Grand Cherokee SRT 6.4 V8 HEMI Quadra-Trac Automatik (344 kW) [13]
  • Porsche Cayenne Turbo Allrad Tiptronic S (382 kW) [14]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 11,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Längsdynamisch überlegen; Querdynamisch überlegen; Hochwertiger verarbeitet; Sportwagen-Fahrgefühl.
    Minus: Elitäres Preisniveau; Lange Aufpreisliste, teure Extras; Wenig emotionale Wirkung; Stark einengende Mittelkonsole.“

    Cayenne Turbo Allrad Tiptronic S (382 kW) [14]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos