Autos im Vergleich: Immer nobel

Auto Bild allrad

Inhalt

Wer im Segment der Kompakt-SUV bei einer dieser vier Imagemarken einkauft, statt zu VW oder zu Ford zu gehen, muss mehr investieren. Schon die Grundpreise liegen bei rund 40.000 Euro.

Was wurde getestet?

Es wurden vier kompakte SUVs miteinander verglichen und mit 490 bis 530 von jeweils 800 erreichbaren Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Testwerte (Platzangebot, Ausstattung / Bedienung, Sicherheitsausstattung ...), Testeindrücke (Motoreigenschaften, Fahrverhalten, Bremsen ...), Allrad / Geländeeigenschaften und Kosten.

  • BMW X1 xDrive20d Steptronic (140 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    530 von 800 Punkten

    „Plus: größtes Raumangebot; brauchbare Bodenfreiheit; wenig Wertverlust prognostiziert; zweijährige Wartungsintervalle.
    Minus: teure Vollkaskoeinstufung; besonders dürftige Garantieleistungen; sehr dürftige Wattiefe.“

    X1 xDrive20d Steptronic (140 kW) [15]

    1

  • Land Rover Range Rover Evoque 2.0 TD4 Allrad Automatik (132 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    519 von 800 Punkten

    „Plus: anständiges Platzangebot; angemessene Bodenfreiheit; ordentliche Geländetauglichkeit; immerhin 3 Jahre Garantie.
    Minus: schlechte Übersicht nach hinten; höherer Verbrauch, kleiner Tank; sehr hohe Versicherungsklassen; teure, veraltete Navigation.“

    Range Rover Evoque 2.0 TD4 Allrad Automatik (132 kW) [15]

    2

  • Audi Q3 2.0 TDI quattro S tronic (135 KW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    517 von 800 Punkten

    „Plus: sehr angenehme Sitzposition; niedrigster Preis; günstige Versicherungsklassen; zweijährige Wartungsintervalle.
    Minus: magere Bodenfreiheit; tiefe Frontschürze; Anfahrverzögerung; gute Federung nur als Extra.“

    Q3 2.0 TDI quattro S tronic (135 KW) [15]

    3

  • Mercedes-Benz GLA 220 d 4Matic 7G-DCT (130 kW) [13]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    490 von 800 Punkten

    „Plus: niedrigster Testverbrauch; rangierfreundliche Breite; beste Federung im Vergleich; Bodenfreiheit nach Wahl.
    Minus: kleiner Innen- und Kofferraum; teure Vollkaskoeinstufung; weniger Anhängelast/Zuladung; Bodenfreiheit nur als Extra.“

    GLA 220 d 4Matic 7G-DCT (130 kW) [13]

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos