Autos im Vergleich: Wie viel Hybrid muss sein?

Auto Bild - Heft 6/2016

Inhalt

Sie glauben, Diesel sind nicht mehr die beste Lösung? Dann könnte einer unserer Hybrid-SUV in Frage kommen.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei SUVs mit hybridem Antrieb auf den Prüfstand gestellt und mit 492 bzw. 517 von jeweils 750 möglichen Punkten bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik, Connected Car, Umwelt, Komfort und Kosten.

  • Toyota RAV4 2.5 Hybrid E-Four CVT Edition (145 kW) [16]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    517 von 750 Punkten

    „... Im Vergleich zum Outlander lässt sich der Toyota handlicher führen, setzt sich wacher (vor allem aus dem Stand heraus) in Bewegung, reagiert eifriger auf Drehungen am Lenkrad. Dennoch dürften sich aktive Fahrer häufiger von der Abstimmung der elektrischen Lenkung irritieren lassen. Bei rund 80 km/h schaltet die Servounterstützung zu deutlich spürbar auf weniger Kraftzugabe um. ...“

    RAV4 2.5 Hybrid E-Four CVT Edition (145 kW) [16]

    1

  • Mitsubishi Outlander PHEV 2.0 MIVEC 4WD Automatik Plus (149 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 1,8;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    492 von 750 Punkten

    „... Tatsächlich trinkt er. Und zwar mit 7,4 Liter Verbrauch unerhört mehr, als es die versprochenen 1,8 (!) Liter des Herstellers erwarten lassen. ... In der Aufwärmphase schaltet der Benziner ruppig zu und knurrt unwillig, lässt jeglichen Feingeist vermissen. Und: Speziell aus dem Stand fehlt dem PHEV Gelassenheit. Von den 211 PS Systemleistung versammeln sich gefühlt nur die Hälfte ...“

    Outlander PHEV 2.0 MIVEC 4WD Automatik Plus (149 kW) [15]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos