Autos im Vergleich: Ist der Disco ein Partykracher?

Auto Bild - Heft 42/2015

Inhalt

Land Rover fährt den Discovery Sport vor. Kann der gegen den Mercedes GLC bestehen?

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei SUVs, die mit 525 und 582 von jeweils 750 möglichen Punkten bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik, Connected Car, Umwelt, Komfort sowie Kosten. Eine zusätzliche Beurteilung der Autos erfolgte beim „Lustfaktor“ anhand der Kategorien Design, Temperament, Handling, Wellness und Image. Diese Wertung floss jedoch nicht in das Gesamturteil ein.

  • Mercedes-Benz GLC 250 d 4Matic 9G-Tronic (150 kW) [15]

    • Typ: SUV;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    582 von 750 Punkten – Preis-Leistungs-Sieger

    „... Der GLC fährt sehr geschliffen und komfortabel, er ist geräumig, hochwertig eingerichtet, mit souveränem Antrieb. Ein Siegertyp.“

    GLC 250 d 4Matic 9G-Tronic (150 kW) [15]

    1

  • Land Rover Discovery Sport 2.0 TD4 Allrad Automatik HSE Luxury (132 kW) [15]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,3;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    525 von 750 Punkten

    „Vielleicht kein Partykracher, dieser Discovery Sport, aber ein sympathischer Typ. Kein Blender, sondern einer mit Klasse-Design, viel Platz, hoher Praxistauglichkeit und einem kräftigen Motor. Und er verfügt über etwas, was selten geworden ist: Charakter. ...“

    Discovery Sport 2.0 TD4 Allrad Automatik HSE Luxury (132 kW) [15]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos