Auto Bild prüft Autos (9/2016): „Giulia, nie warst du besser“

Auto Bild - Heft 38/2016

Inhalt

Alfa bringt wieder eine Mittelklasse-Limousine. Mit betörender Optik, stilechtem Hinterradantrieb und überraschenden Qualitäten. Im ersten Vergleich musste der Dreier jedenfalls alles aus sich rausholen.

Was wurde getestet?

Im Check waren zwei Mittelklasse-Limousinen. Sie erhielten 527 und 574 von insgesamt 750 möglichen Punkten. Begutachtet wurden die Kriterien Karosserie, Umwelt, Fahrdynamik, Connected Car, Komfort, Antrieb und Kosten.

  • BMW 320d (140 kW) [15]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,0 - 4,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    574 von 750 Punkten

    „... Die direkte und angenehm lineare Lenkung wirkt nur in der Mittellage etwas kippelig, das nach außen drängende Heck hilft engagierten Fahrern ums Eck, und das ESP gibt den diskreten, aber immer hellwachen Aufpasser. Wer ihn per Knopfdruck freigibt, sollte Übersteuern nicht nur vom Hörensagen kennen. ...“

    320d (140 kW) [15]

    1

  • Alfa Romeo Giulia 2.2 16V (132 kW) [16]

    • Typ: Mittelklasse;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    527 von 750 Punkten – Preis-Leistungs-Sieger

    „... Die Giulia mit dem 2,2-Liter-Diesel leistet mit 180 PS zwar 10 PS weniger als der 320d, geht aber ordentlich vorwärts und lässt sich absolut nicht abschütteln. Begleitet von einem hellen Nageln schiebt sich der Alfa am Anfang sogar ganz leicht vor den BMW. ...“

    Giulia 2.2 16V (132 kW) [16]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos