Autos im Vergleich: Dreikampf unter Brüdern

Auto Bild - Heft 31/2011

Inhalt

Sie teilen die Technik-Gene, haben aber jeweils ihren eigenen Charakter: die Kleinwagen Skoda Fabia I, VW Polo (Typ 9N) und Seat Ibiza (Typ 6L). Welcher der drei VW-Konzernbrüder ist im Alter am fittesten?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Gebrauchtwagen.

  • 1

    Fabia Limousine 1.4 16V 5-Gang manuell (55 kW) [99]

    Skoda Fabia Limousine 1.4 16V 5-Gang manuell (55 kW) [99]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Limousine

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Der Skoda Fabia schneidet beim TÜV besser ab als der Polo, hat immer fünf Türen, ist zudem günstiger und deshalb der bessere Kauf. Die technischen Schwachstellen sind mit Ausnahme des anfälligen Kabelbaums die gleichen. Beim Kauf darauf achten, dass dieser erneuert wurde, oder einen Fabia ab 5/2004 nehmen.“

  • 2

    Polo IV 1.4 5-Gang manuell (55 kW) [01]

    VW Polo IV 1.4 5-Gang manuell (55 kW) [01]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Limousine

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    „Der Polo ist mehrere Hunderter teurer als der Fabia, aber nicht besser, von der Materialanmutung abgesehen. Da muss man schon VW-Fan sein.“

  • 3

    Ibiza 1.4 5-Gang manuell (55 kW) [02]

    Seat Ibiza 1.4 5-Gang manuell (55 kW) [02]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Limousine

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Die Sportlichkeit des Seat Ibiza zeigt sich fast ausschließlich beim Design. Platzangebot und Komfort sind schlechter als bei den Brüdern.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos