Autos im Vergleich: Wer ist die Ikone von morgen?

Auto Bild - Heft 28/2016

Inhalt

Der SLK heißt jetzt SLC - und trifft im ersten Vergleich auf den Audi TT. ...

Was wurde getestet?

Gegenstand des Testberichts waren zwei Cabrios, die in der Endwertung jeweils 506 von 750 möglichen Punkten erreichten. Zu den Testkriterien zählten Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik, Connected Car, Umwelt, Komfort und Kosten.

  • TT Roadster 2.0 TFSI S tronic (169 kW) [14]

    Audi TT Roadster 2.0 TFSI S tronic (169 kW) [14]

    • Typ: Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    506 von 750 Punkten – Preis-Leistungs-Sieger

    „... Der TT wird angetrieben vom bekannten 2,0-Liter mit 230 PS bei 4500 Touren, gekoppelt an das Sechsgang-DSG. Der TFSI klingt feiner und dreht lockerer aus als der Benz-Vierzylinder, das DSG rupft zwar beim Losfahren etwas, reagiert aber hellwach und äußerst zügig. Viel besser als der SLC geht der Audi dennoch nicht - fühlt sich aber so an, immerhin wiegt er auch über 100 Kilo weniger. ...“

  • SLC 300 Roadster 9G-Tronic (180 kW) [16]

    Mercedes-Benz SLC 300 Roadster 9G-Tronic (180 kW) [16]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Cabrio

    506 von 750 Punkten

    „... SLC 300 steht beim Benz dran, ein 2,0-Liter-Vierzylinder steckt drin. Der Turbo-Direkteinspritzer leistet 245 PS bei 5500 Touren und ist immer gekoppelt an die Neunstufenautomatik. Der raue Vierzylinder macht stämmigen Druck bei mittleren Touren und bei hohen richtig Getöse. Die Automatik schaltet schnell, verhaspelt sich gelegentlich aber mit den vielen Gängen. Insgesamt alles solide und ausgewogen ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos