Autos im Vergleich: Saubermänner

ACE LENKRAD - Heft 6/2016

Inhalt

Der BMW i3 und der Mercedes B 250 e sind reine Elektroautos - jedoch von unterschiedlicher Machart. Was die beiden Stromer so alles können, klärt ein direkter Vergleich. Also Stecker raus und Leinen los.

Was wurde getestet?

Gegenstand des Testberichts waren zwei Elektroautos, die keine Endnoten erhielten.

  • i3 Automatik (125 kW) [13]

    BMW i3 Automatik (125 kW) [13]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    ohne Endnote

    „Der eigenwillige BMW i3 punktet mit einem agilen Handling sowie einem günstigeren Preis. Das kompakte Fahrzeugkonzept mit seinen gegenläufig angeschlagenen Türen erfordert im Alltag allerdings etwas Kompromissbereitschaft.“

  • B 250 e Sports Tourer Electric Drive Automatik (132 kW) [14]

    Mercedes-Benz B 250 e Sports Tourer Electric Drive Automatik (132 kW) [14]

    • Typ: Van;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Der Mercedes B 250 e macht die Umstellung auf das E-Auto einfacher. Er bietet das größere Raumangebot für Mensch und Gepäck. Man reist bequemer und er ist dank höherer Variabilität zudem eine Spur alltagstauglicher.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos