Action-Cams im Vergleich: Ab ins Abenteuer!

SFT-Magazin: Ab ins Abenteuer! (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Egal, ob unter Wasser, auf dem Fahrrad oder beim Skifahren – diese drei Minikameras machen jeden Spaß mit.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Action-Cams, von denen zwei mit „gut“ und eine mit „befriedigend“ abschnitten.

  • 1

    VIRB Ultra 30

    Garmin VIRB Ultra 30

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Sprachsteuerung; 3-Achsen-Bildstabilisierung; Zufriedenstellende Bildqualität mit dynamischen Farben.
    Minus: Touchscreen reagiert kaum durch das Gehäuse.“

  • 2

    Actioncam 430

    Rollei Actioncam 430

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Full-HD-Aufnahme mit 120 FPS; Fernsteuerung per WLAN oder Armbandbedienung.
    Minus: 4K-Aufnahmen lassen Brillanz und Schärfe vermissen; Tonaufnahmen zwar gut verständlich, aber ohne Varianz.“

  • 3

    Champion III

    Braun Champion III

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „befriedigend“ (3,1)

    „Plus: Ohne zusätzliches Gehäuse wasserdicht; Viel mitgeliefertes Zubehör.
    Minus: Schlieren in UHD-Aufnahmen; Tonqualität unterdurchschnittlich.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams